8. Zyklus, 4. Tag

Noch zweimal schlafen….

Nebenwirkungen sind wie immer (und ich habe immer noch keinen Masseur gefunden), nur die übliche Zeit an wegtreten ist faszinierenderweise später als sonst, nicht recht am Anfang, sondern nachmittags.

Und meine MRT-Bilder sind da – leider kann ich sie mir am Schleppi nicht anschauen, falsches Windows, muss warten, bis ich wieder am PC bin. Aber dann stell ich die neuen Bilder rein, versprochen!

Ansonsten habe ich mir eine Art Time-out genommen – mache fast gar nichts (gucke auch kaum in andere Blogs / Foren, sorry, ich hol es nach, versprochen!), so eine Art Zwangserholung. Es langweilt mich tierisch, aber der Körper hat in der letzten Zeit doch recht deutlich gezeigt, dass das notwendig ist…

Habe sogar mit Puzzeln angefangen – mit dem Ergebnis, nachdem ich ca. 1/3 davon fertig hatte, dass eine der Katzen meinte, daran zu spielen… *seufz* Aus Prinzip jetzt mit einem anderen angefangen (hab ich erwähnt, dass ich ganz schlecht im verlieren bin?).

Außerdem alte Bücher rausgekramt, gerade eben noch Jack London – Ruf der Wildnis gelesen, gleich kommt Die denkenden Wälder von Alan Dean Foster. Yam.

Advertisements

Ein Kommentar zu “8. Zyklus, 4. Tag

  1. katerwolf sagt:

    jack london – wie schön! ich bewundere dich fürs puzzlen. ich habe schon als kind tobsuchtsanfälle dabei bekommen 🙂

    hey, ich wünsche dir, dass du diese zeit jetzt gut durchstehst, gönn dir alles, was dir gut tut.

    ich denk an dich und schicke dir ganz viele blumengrüße, katerwolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s