Kochversuche

Alle, die mich kennen, wissen, dass ich nicht gerade ein 5-Sternekoch bin. Oder, um es anders zu formulieren, dass ich komplett unfähig bin, irgendetwas hinzukriegen, was über den Gebrauch der Mikrowelle hinausgeht.

Aber das positive – immer, wenn ich es doch versuche, kommen 1. relativ lustige Ergebnisse dabei raus und 2. ziemlich viele Lektionen.

Erinnert mich an den Versuch, meine Eltern mit Essen zu überraschen, als ich ein Kind war – Ravioli aus der Dose und ab in den Ofen. Bisschen nachgewürzt. Hätte klappen können. Leider kippte die Salzdose auf. Nachdem ich also den sichtbaren Bereich rausgelöffelt hatte, kam ich auf die glorreiche Idee, dass ja Positives gegen Negatives ausgleicht und habe versucht, mit der gleichen Menge Zucker auszugleichen.

Nun ja. Meine Eltern kamen auf die Einigung, dass es sinnvoller ist, die Pädagogik bzw. die Ravioli wegzuwerfen und lieber schnell Pizza zu bestellen 😀

Ich war auch sehr verwirrt, als mein erster Versuch, Nudeln zu kochen (eine Packung Spaghetti in geschätzt 500ml Wasser) nicht so ganz klappte.

Aber naja, wozu gibt es Fertigpizza…. ^^

 

Heute habe ich mich an eigener Pizza versucht und trotz mehrfacher Versuche vorher kam ich auf folgende Lektionen:

  • bei einer bestimmten Mischung kommt ein Ergebnis raus, für das jeder Kondomhersteller dich fraglos bestechen würde
  • wenn man, wie ich, den Tick hat, die einzelnen Stücke möglichst symmetrisch zu verteilen, wäre es vielleicht sinnvoller, die Tomaten bzw. Salamischeiben nicht ganz so klein zu schneiden
  • ja, ein Löffel kann besser sein als ein Messer (jeder, der je in einem Internat oder länger in einem Krankenhaus war,  wird das bestätigen können), aber pure Gewalt ist nicht immer eine Lösung – vor allem nicht, wenn man danach putzen muss
  • erst alles bereit räumen und danach kneten – bzw versuchen, die Hände aus dem Zeugs rauszukriegen

 

Nun ja. Hoffen wir, dass ich jetzt nicht die WG abfackel, keine innere Vergiftung bekomme und dass es vielleicht sogar schmeckt…

Advertisements

9 Kommentare zu “Kochversuche

  1. DelfinStern sagt:

    Soll ich dir ein gutes (und sehr einfaches 😉 ) Rezept für Pizza zukommen lassen? Das schafft selbst mein Freund und das will was heißen 🙂

  2. drkall sagt:

    Learning by doing 😉

    Ähnlich haben meine ersten Versuche begonnen, die dann zwangsweise wegen der schlechtesten Mensa der Welt im Laufe der Jahre doch noch zu ganz passablen Kochkünsten geführt haben.

  3. momulla sagt:

    Hallo liebe Katze
    seine Kochanfänge mit Pizzateig zu beginnen .. mutig. 🙂
    Hefeteig und ich kämpfen bis heute , und ich verliere IMMER!

    Guck doch mal bei chefkoch.de nach einfachen Rezepten, das ist „mein kochbuch“ und man findet immer etwas.

    mein persönliches Pizzateigdesaster:

    http://neuesvonulla.wordpress.com/2009/06/07/sonntag/

    liebe Grüße
    Ulla

    • Chaoskatze sagt:

      *hihi* Mir ist das Zeugs auch überall kleben geblieben! Aber, um ehrlich zu sein, du bist mir ca. 587 Stufen voraus – ich habe noch nie in meinem ganzen Leben Kartoffeln gekocht 😀 Mein Papa hat dann immer die Fertigversion genommen ^^

      [OT: wollte dir noch schreiben, habs auch nicht vergessen, bin nur im Mom zu verplant, sorry…]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s