Ideen: Hochzeit…

Joa. Mir fehlen gerade ein paar Ideen.

Mein langes Elend, will heißen, mein Bruder, heiratet diesen Monat…

Hab schon so ein zwei Sachen, aber ich würde ihm schon gerne noch eine Kleinigkeit schenken… Aber ohne viel Geld ist es immer schwierig. Habt ihr noch ein, zwei Ideen, Vorschläge? Mir fällt nämlich zur Zeit absolut gar nichts ein…

 

5 Kommentare zu “Ideen: Hochzeit…

  1. dreamsandme sagt:

    Leider bin ich in solchen Dingen recht unkreativ, ich hoffe, du findest noch eine Kleinigkeit. Im Grunde kommt es aber auf die Geste an und nicht auf den Wert des Geschenks.

    Sei lieb gegrüßt,
    Sunny

  2. Sue sagt:

    Ich finde Gutscheine immer ne gute Idee. Keine aus dem Laden zum einkaufen, sondern eigene. Dinge die man selbst gut kann und der Andere eben nicht.
    Gutschein für ne Grundreinigung der Bude, das Lieblingsessen,die Lieblingstorte, etwas organisieren, Papiere ordnen,….. was auch immer eben der Andere nicht kann oder mag. Das kostet nur persönlichen Einsatz und kein Geld. Dein Bruder hat da bestimmt auch irgendwo Defizite 🙂

    lieben gruss sue

  3. Ees sagt:

    Hallo liebe Chaoskatze!
    Ich fand die Idee von einer Freundin ganz toll:
    Auf der Hochzeit selbst wird ein Spiel mit den Gästen gespielt – dafür am besten 12 Leute vor Beginn aussuchen, die in der Nähe des Brautpaares wohnen und sie auch gut kennen.
    Die werden dann auf die Bühne gebeten und müssen Runde für Runde (es geht um ein Candlelight-Dinner) so schnell wie möglich irgendwelche Dinge von den übrigen, zuschauenden Gästen organisieren, bspw. ein Damenschuh, ein Schlips oder einen alten rosa Führerschein. Wer es nicht schafft, bzw. zuletzt mit dem Gegenstand wieder nach vorne kommt, hat trotzdem „gewonnen“: Er darf einen Zettel ziehen, auf dem ein Gutschein für das Brautpaar für einen Monat im nächsten Jahr steht: Bspw. einen Besuch mit dem Brautpaar im Zoo, Winterreifenwechsel, etwas zum ersten Hochzeitstag schenken etc.
    Jeder Gast wird mit dem Zettel fotografiert, nach der Hochzeit werden die12 Fotos auf einen Bastelkalender geklebt und dem Brautpaar überreicht.
    Das Candlelight-Dinner welches die Gäste motivieren soll, besteht natürlich nur aus einer Tütensuppe und zwei Teelichtern.
    Insgesamt kostet die Aktion glaube ich nicht mehr als 10 € und wenn die Leute zuverlässig sind, haben sie lange etwas davon.
    Liebe Grüße,
    Ees

  4. Chaoskatze sagt:

    Danke für die Tips! Werde mal überlegen, was man so machen könnte. Aber eigentlich hoffe ich immer noch, dass ich da irgendwie entkommen kann… ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s