Scheiße.

Ja, ich weiß, nicht gerade höflich ausgedrückt. Aber stimmt einfach.

 

MRT, Filmcrew dabei. Lag so vor mich hin, unruhig. Gewartet, wie immer. Gegen Ende auf einmal: „Hm, wir brauchen noch 3 Minuten länger…“ Oha.

Raus geklettert, Dr. Lieblingsneuro angeschaut und dann war schon klar – diesmal sieht es nicht so gut aus. Haben uns dann erstmal verzogen und er hat mir die Bilder gezeigt. Ein kleines Rezidiv, nicht groß, dafür aber in einer ungünstigen Lage – relativ nahe beim Cerebri media, also einer sehr wichtigen Arterie. Ich glaube, irgendwo zwischen centrales anterolaterales und Fossa lateralis, wobei ich dazu sagen muss, dass das mehr geraten ist als sonst irgendwas.  Falls dem so ist, ist das va der Bereich, an dem sich Frontal- und Temporallappen trennen und an dem ein großer Teil des Sprachbereiches ist.

Allerdings würde ich nicht darauf schwören, 1. habe ich eh keine Ahnung und 2. ist da drin inzwischen alles so durcheinander, dass sich das ohne nähere Untersuchungen wie zb PET oder Angiographie kaum sagen lässt.

So oder so – es muss etwas getan werden.

Was, das wissen wir noch nicht. Dr. Lieblingsneuro wird das mit seiner Crew besprechen und sich vermutlich Freitag melden; außerdem hole ich noch eine Zweitmeinung von Dr. Triumph (;D) hier in Wü. Ich persönlich tippe ja mal im Voraus auf OP mit Bestrahlung, evtl stereotaktischer. Aber auch das ist mehr geraten als irgendwas sonst.

 

Jetzt muss ich mich erstmal um einen ganzen Haufen Sachen kümmern… *seufz*

16 Kommentare zu “Scheiße.

  1. Scheiße 😦 Anders lässt sich das nicht ausdrücken. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass bald klar ist, was gemacht werden kann. Und dann Augen zu und durch.
    Ich drücke Dich ganz fest. Jenneke

  2. Karl sagt:

    Nein, nicht höflich und auch nicht führnehm, aber wahr.

    Wieder ist Daumendrücken angesagt. Für eine baldmöglichste, möglichst eindeutige Ansage, was getan werden kann/sollte und eine möglichst nicht Verwirrung stiftende Zweitmeinung. Da Du ja sowieso Diplompatientin bist, wirst Du wohl mündig zusammen mit Deinen Docs entscheiden können.
    Vor allem aber wünsche ich Dir, dass das was getan werden kann effektiv sein möge.

  3. Medium sagt:

    Mist 😦 Ich als meistens stille Leserin drücke ebenfalls die Daumen!

  4. scheisse. das tut mir so unsagbar leid.

  5. Du darfst so viel fluchen,wie du magst (kein Vergleich zu dir, aber meinem Sohn hilft es immer, wenn er seine Allergien ausschimpfen darf. Er benutzt sonst keine Schimpfwörter und schreit dann immer ganz laut: “ Du blöde, scheißt, piss, kack, Arschloch Allerigie!“.
    Das Fluchen befreit für einen kurzen Moment und manchmal gibt es auch einfach keine anderen Worte. „Scheiße“ trifft also leider zu
    Ich drücke dir ganz feste die Daumen und hoffe, dass die Ärzte schnell handeln und dass das, was sie vorhaben, auch wirklich hilft.
    Lass den Kopf bitte nicht hängen. Ich habe dich hier im Blog als eine starke Persönlichkeit kennengelernt, die immer wusste, wie sie ihren Weg zu gehen hat. Ich bin überzeugt davon, dass du das auch diesmal packst.
    Bin in Gedanken bei dir!
    Liebe Grüße

  6. Ach Katze… mensch.. das doch Scheisse!! Und wie andere schon sagten, du darfst das auch gerne öfters sagen!! Drücke alle Daumen und denk an dich.

  7. Sue sagt:

    Ich schliesse mich an. Fluchen ist völlig ok.
    Ich drücke auch meine Daumen.

    lieben gruss sue

  8. scheissdreck! fluchen kann wahre wunder bewirken! 🙂 alles gute! ich wünsche dir viel kraft und durchhaltevermögen!

  9. Kea sagt:

    Kacke. *keepmyfingerscrossed* …und die Zehen auch.

  10. Chaoskatze sagt:

    Vielen Dank – für eure lieben Worte und für euer Daumen drücken. Ich hoffe, das alles geht irgendwie gut…

  11. Kai-Hoger sagt:

    Liebe Chaoskatze,

    Auch wenn wir nicht in allem dieselben Ansichten haben, tut es mir doch wirklich leid, daß sich bei Dir neues Rezidiv gebildet hat; Was Tattoos angeht, sind sie nicht mein Ding und ich kenne mich da nicht aus, aber wenn Dir so daran gelegen war, kannste es nicht trotz oder vor einer eventuellen Rezidivbehandlung machen lassen? Drück Dir auf jeden Fall die Daumen, daß es nicht so schlimm kommt!

    Da steigt doch auch bei mir die Nervosität. Hab ja auch am 10.07 wieder ein MRT nach fünfeinhalb Monaten,,,

    Liebe Grüße aus Paris,

    Kai-Hoger

    • Chaoskatze sagt:

      Danke…. Nein, vor der Behandlung geht nicht, der Tätowierer hat Wartezeit und es muss ja auch verheilen. Und bei körperlicher Belastung sollte man das wirklich nicht unbedingt machen, das stresst den Körper noch mehr…

  12. frau k. sagt:

    scheiße! denk an dich…(und fluchen und schreien ist gar keine so schlechte methode)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s