So zwischendurch…

…ein kleiner Artikel, der hier zufällig vorbei schneit…

 

Zur Zeit habe ich irgendwie nicht so viel Glück in diversen Kleinkramgeschichten.

In der Schmerzambulanz beschlossen wir, einen neuen Versuch zu starten – ein Muskelrelaxanzium. Sinn und Zweck: soll eben die Muskeln entspannen und dadurch Verspannungen sowie chronische Schmerzen lösen. War da zwar skeptisch – schließlich habe ich meist das Problem, dass meine Muskeln zu schlecht anspannen – aber einen Versuch ist es ja wert.

War es nicht… Tizanidin nennt sich das Zeug. Die erste Einnahme war zwar äußerst interessant – ich bin fast vom Bett gefallen, als ich auf das Selbige hochklettern wollte – aber das war es auch schon an positiven Effekten. Ich steigerte nach ein paar Tagen auf 4mg. Das hielt ich ungefähr noch 2 Tage aus, dann brach ich das Experiment ab. Denn die Folgen waren, dass ich meinen Körper kaum noch aufrecht halten konnte – und nebenbei habe ich mehr Tilidin genommen als sonst. Davon abgesehen ging es mir allgemein schlechter. War nur noch platt, wurde sogar darauf angesprochen, ob ich krank wäre etc.

Der erste Tag nach dem Abbruch war etwas unangenehm – Aura, also Vorwarnung zu höherem epileptischem Risiko – aber danach ging es mir deutlich besser.

 

Und jetzt bin ich einfach ganz normal krank. Sitze also morgen wieder hustend und schniefend auf Arbeit, wer nichts besseres zu tun hat… ;D

Advertisements

3 Kommentare zu “So zwischendurch…

  1. Sue sagt:

    zuerst wünsche ich Dir ganz schnell Gute Besserung !!
    Ich nehme schon eine ganze zeitlang auch ein Entspannungsmittel, allerdings Tolperison. Ich kann damit bei meinen Rückenproblemen sehr viel erreichen (für mich komplett nebenwirkungsfrei). Villeicht ist für Dich ein Versuch mit einem anderen Stoff ja noch ein Option.

    lieben gruss
    sue

    • Chaoskatze sagt:

      Danke! Bei mir, fürchte ich, braucht es eher andere Methoden. Ein Teil meiner Probleme besteht ja gerade daraus, dass meine tiefe Muskulatur nicht angespannt genug ist und dadurch von der äußeren ersetzt werden muss, was falsche Haltung hervorruft. Durch noch mehr Entspannung wird genau der Effekt verstärkt. Oft geht es mir tatsächlich besser, wenn ich verspannt bin – was nur leider für die Epilepsie nicht gut ist.

      Liebe Grüße! 🙂

  2. tilidinkaufenohnerezept sagt:

    Haben Sie mit dem Arzt abgeklärt, ob das Medikament Wechselwirkungen mit Tilidin aufweist? Ich habe Tizanidin auch mal kurzfristig verwendet, allerdings ohne Schmerzmittel. So extreme Muskelschwäche oder Probleme, den Körper aufrecht zu halten, hatte ich nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s