Chaoskatze

Ihr habt mein Blog gefunden und anscheinend auch ein wenig umgeguckt. Keine Ahnung, warum, keine Ahnung, wie ihr hergefunden habt…

Worum es hier geht: Um Krebs im Allgemeinen, um Astrozytom im Besonderen, um Ehlers-Danlos-Syndrom, um die Probleme körperlicher Behinderung. Aber auch um Musik, um Leidenschaften und Hobbies, um Motorrad, um Alltag und Festivals. Um Emotionen und Daten, um Entwicklung, um Leben und letztendlich um Sterben.

Um mich, meine Persönlichkeit, meine Ansichten und Veränderungen. Um eine Chaoskatze, eine Frau aus Würzburg, 85er Jahrgang, eine ganz normale Frau, die ein paar ungewöhnliche Dinge erlebt. Sicherlich seht ihr hier unterschiedliche Aspekte, Sarkasmus genauso wie Trauer, Sturheit, Einsamkeit und Lebensfreue. Keine perfekte Frau, keine ominöse Heilung, keine unendliche Hoffnungsquelle. Ob es euch gefällt? Ich weiß es nicht. Ich kann nichts versprechen, außer eines: Ehrlichkeit.

Herzlich willkommen im Leben einer Chaoskatze! =)

Advertisements

22 Kommentare zu “Chaoskatze

  1. Sylvio Fischer sagt:

    Hallo aus Stuttgart! Gibt es hier ein Limit bezüglich der Höchstanzahl getippter Buchstaben? Da ich nur mirt der rechten Hand tippen kann, tippe ich sehr gern oft und ausführlich.

    Ich hatte im Juli ´2005 `ne ziemlich heftige Hirnblutung, auch genannt SAB, die mich um ein Haar endgültig aus der Bahn geschmissen hätte. Es folgte erstmal `ne stramme Not-OP, ein Reha-Klinik-Aufenthalt, der etwas über ein Jahr dauerte und ungezählte Theraoien. Neben den Therapien begann ich irgendwann Eigeninitiative einzustreuen, um die Therapeuten, die zu mir nach Hause kamen, zu unterstützen.
    Mittlerweile gehe ich hier in der Wohnung ganz frei herum und bin bestrebt, mein Gangbildstetig zu verbessern, denn da ist echt noch `ne ganze Menge Luft für Verbesserungen, die konsequentin Angriff genommen werden möchten.
    Wenn sich jemand bei mir mailenderweise in Erscheinung treten möchte – gern, meine E-Mail-Adresse lautet:
    kingfisher2446@web.de.
    Dann bis Neulich!,
    Sylvui

  2. Sylvio Fischer sagt:

    Nan(n) ist das peinlich… !
    Da vertippe ich mich ausgerechnet höchstselbst bei meinem eigenen Vornamen!
    Echt megapeinlih, aber das kommt vom Immerschnellschreibenwollenmüssen… .
    Hallo F., wie geht es Dir?
    Wenn Du magst und dazu kommst, kannst Du mir ruhig `ne E-Mail an kingfisher2446@web.de schreiben, aber das sollte echt nicht zu weit vorn in der Reihe stehen,- lass Dir ruhig Zeit, ich habe ja selbst mit meiner Reha viel zu tun. 🙂
    Viele Grüße von
    Sylvio

    • Chaoskatze sagt:

      Willkommen hier im Blog 🙂
      Natürlich kannst du hier schreiben und davon auch jede Menge ^^

      Was Felix angeht, er hat sich leider schon länger nicht mehr gemeldet, am besten einfach selbst anschreiben…

      LG kätz

      • Sylvio Fischer sagt:

        Hallo und Danke für die schnelle Antwort!
        F. wird ganz einfach zu tun haben, ich kann mir vorstellen, daß ihm eventuell überhaupt nicht danach ist, nachdem, was er geschrieben hat.
        Nun, ich warte es einfach mal ab, es macht ja nichts, es drängt ja Nichts und Niemand. Und wie gesagt, ich habe ja selbst damit zu tun, die Physiotherapien, die ich bekomme, mit Eigeninitiative zu ergänzen.
        Nebenbei bemerkt, ich würde mich freuen, mich mit jemandem auszutauschen, der so wie ich `ne Hemiparese hat, weil das ein Gebiet ist, welches ziemlich umfangreich ist, da es in alle Bereiche des täglichen Lebens mehr oder weniger massiv eingreift.
        Seig gegrüßt von
        Sylvio
        Tschüssi!,
        Sylvio

  3. Sylvio Fischer sagt:

    … Bitte über meine Beiträge zu laut lachen, hier schlägt meine dumme Unkonzentriertheit zu, die ich durch die OP`s in meinem Kopf habe. Aber ich gelobe Besserung und wahrscheinlich bin ich der Einzige, der mich deswegen kritisiert.
    Grüße von
    Sylvio

  4. anima sagt:

    Hi Chaoskatze…

    wusste ich’s doch, dass ich beim Grautier schon über dich gestolpert bin und nach deinem Kommentar heute musste ich der Spur doch folgen.

    Ich habe deine Seiten fast alle gelesen, aber was soll ich sagen!? Es ist wohl für Außenstehende, nicht Betroffene, relativ Gesunde schwierig da überhaupt die passenden Worte zu finden. So bleibt mir gerade nichts als dir viel Kraft zu wünschen und auf dass dich dein leicht zynischer Humor, mit dem du vieles zu ertragen scheinst, nie verlassen wird. Alles Liebe für dich von Herzen… Anette

  5. Elli sagt:

    Hey du!

    Hat mich total gefreut dich am Festival so zufällig zu treffen! Wenn du magst, schreib mir doch eine E Mail, Adresse müsstest du jetzt haben. Oder?

    Liebe Grüße,

    Elli

  6. Moni sagt:

    Hallo Chaoskatze ich heiße Moni und bin durch Susanne (Lebensrest) auf Deine HP geraten. Ich interessiere mich für die Diagnose Brustkrebs durch meine Schwester, welche vor einem halben Jahr die Diagnose bekam. Nun bin ich durch ihre HP auf Deiner gelandet. Ich arbeite auf einer Wachkomastation und habe einige Patienten mit Hirnblutung durch Vordiagnosen oder Unfall usw. Ich finde es super, wenn Menschen über ihre Krankheit schreiben, da Andere Selbstbetroffene in Kontakt treten und sich informieren können. Ich bin nicht betroffen ,aber möchte trotzdem Infos sammeln über Krankheiten und deren Verlauf und Behandlungsmöglichkeiten. Ich wünsche Dir alles Gute und lass einenlieben Gruß aus Tübingen hier.LG Moni

    • Chaoskatze sagt:

      Herzlich willkommen!
      Ich drück deiner Schwester die Daumen, dass sie es gut durchsteht, dass sie hoffentlich ganz am Anfang diagnostiziert wurde und sich selbst nicht verliert…
      Respekt, ich weiß nicht, ob ich so einen Job durchhalten würde, ich stelle mir das sehr schwierig vor…

      Liebe Grüße!

  7. benedetta16 sagt:

    Hallo Kätzchen, schön, Dich gefunden zu haben!

    • Chaoskatze sagt:

      Hallo Bene – ja, haben ja schon ziemlich lange nichts mehr voneinander gehört…

      • benedetta16 sagt:

        Ja.. hab dich zufällig gefunden, weil ein guter Bekannter von uns nen Hirntumor hat, einer von der aggro-Sorte, der immer wieder nachwächst :-((. 1 Woche Hammer Kopfweh, dann Doc, Tumordiagnose, OP, Tumor komplett entfernt, alles cool und dann die Diagnose: ansich unheilbar :-/ . Wollt mich ma informieren und fand Dich! Schönen Gruß von Stern und Mona :D.

  8. Chaoskatze sagt:

    Unheilbar ist nicht unbedingt dasselbe wie ’sofort tödlich‘, da gibt es jede Menge dazwischen… Ich drücke ihm unbekannterweise die Daumen…
    Liebe Grüße zurück! 🙂

    • benedetta16 sagt:

      Es ist ein Glioblastom IV 😦 . Das ist 99% tödlich. Von allen beschissenen Krebsarten hat er den Tyrannosaurus gekriegt. Er ist 30 , jungevrheiratet, 5 Monate alten Sohn…seufz…

  9. Frank Hamm sagt:

    Hallo Chaoskatze, kennst Du schon das Blog von Sandra (Jahrgang 85) aus Düsseldorf? Auf ihrem Blog berichtet sie ebenfalls über ihre Erfahrungen mit einem Astrozytom und die Behandungen: http://diagnosegehirntumor.wordpress.com

    Vielleicht möchtest du dich mit ihr in Verbindung setzen und eure Erfahrungen austauschen?

    Viele Grüße
    Frank

  10. Matthias sagt:

    Hallo Sandra,

    ich bin zufällig über „eure“ Reportage gestolpert und war sehr berührert, über dass was ihr gerade durchmachen müsst. War vor 10 Jahren im Alter von 28 selber betroffen, kann also sehr gut nachvollziehen, wie es einem in dieser Situation so geht. Ich drücke euch, und besonders dir, ganz fest die Daumen, dass alles gut wird!!!

    PS: Im Nachhinein bin ich persönlich für die Erfahrung „Krebs“ sehr dankbar, ich sehe das Leben heute aus einer völlig anderen Perspektive! Es braucht (leider) erst ungewöhnliche Situationen im Leben, um das zu erkennen!

  11. Hallo Chaoskatze, ich bin in Deinem Blog gelandet, weil ich mich über Nebenwirkungen und Erfahrungen mit der Einnahme von Gabapentin informieren wollte. Ich selber habe einen Bandscheibenvorfall im Bereich der HWS 6/7, BWS 4/5. und ständig Schmerzen und ein Taubheitsgefühl im linken Arm. Übrigens war mein erstes Motorrad, wie Dein Fahrschulmotorrad, eine Kawasaki GPZ550. Ich selber bin seit 1990 leidenschaftlicher Motorradfahrer (nun aber mit Handicap) und nebenberuflich arbeite ich als DJ.
    Ich wünsche Dir alles Gute ! LG. Markus

  12. nicole sagt:

    Hallo Chaoskatze, ich bin in deinem Blog gelandet, da ich nach Erfahrungsberichten mit EDS gesucht habe.
    ich habe vor 2 Wochen die Diagnose gestellt bekommen und fühle mich restlos überfordert und allein gelassen. ich habe einen Brief bekommen, in dem die Diagnose stand und das wars. ich weiß aber leider nicht wie ich damit umzugehen habe, ob ich es der Schule melde muss oder nicht.
    ich habe genauso wie du eine lange Periode durchgemacht, in der es immer nur hieß, das alles ok ist. und das Luxtrakionen passieren können.
    ich wäre sehr dankbar, wenn man sich aus tauschen könnte und du mir evtl. ein par tipps geben könntest.
    Lieb Grüße
    Nicole

  13. die paulines sagt:

    ich habe mich jetzt mal durch deinen blog quergelesen und bin berührt und beeindruckt und bewegt! vielen dank für diesen starken, herzlichen, lebensbejahenden, mutigen, verändernden blog! alles gute für dich und liebe grüße!

  14. Hey, ich bin beim Basteln an meinem eigenen Blog zufällig auf deinen gestoßen. Echt immer wieder krass zu Lesen was andere so mitmachen, Nicht aufgeben! 😉

    http://cancelling-cancer.blogspot.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s