Die Tipps von Nebenan…

Gestern hat es geklingelt. Zwei Vertreter einer Versicherung standen da, hatten sich mehr oder weniger verirrt (wollten zu jemandem mit demselben Nachnamen), wollten dann jedoch die Gelegenheit nutzen und mir eine Versicherung andrehen. Für den Fall des Falles. Prompt natürlich für die Altersrente….

Hatte nicht so recht Lust auf eine lange Diskussion und in eher ironischer Stimmung und so entstand mehr oder weniger folgende Diskussion (mit leichten Abänderungen und Zusammenfassung):

Vertreterin (V): „… und vor allem die Altersrente! Ja, jetzt denken Sie sicher nicht daran! Aber irgendwann werden Sie auch mal älter und dann, dann würden Sie sich ärgern, wenn Sie kaum noch etwas von ihrem Leben hätten!“
Katze: „Na, darum werde ich mir wohl kaum Gedanken machen müssen. So alt werd‘ ich nicht. „
V: „Aber… warum denn nicht?“ *leicht betroffener Gesichtsausdruck*
Katze: „Krebs.“ *recht trocken und leicht amüsiert*
V: „Aber nein! Vergessen Sie Ihre Hoffnung nicht! Da kann man noch so viel machen! So… Chemo und wie das alles heißt. Und überhaupt, in meiner Familie hat es schon mehrere erwischt und alle haben es geschafft!“
Katze: „Joa, hängt aber auch davon ab, um welche Art von Krebs es sich handelt; um welchen Entwicklungszustand etc….“
V: „Und wissen Sie was…“, beugt sich vertraulich zu mir her „die Ärzte, die wollen ja eh immer nur Geld machen. Die Apotheken erst!“ *entsetzter Gesichtsausdruck* „Wissen Sie, ick weiß genau, wie das besser geht! Mit Zitrone!“
*leicht irritierter Gesichtsausdruck von ihrem Mitarbeiter und mir*
V: „Ja, das macht schon praktisch wieder gesund!“
Katze: „Na, ich weiß nicht… Außerdem sollte man gerade während der Chemo oft gerade Fruchtsäure vermeiden, das verträgt der Magen nicht so leicht.“
V: „Ach, aber das ist doch Zitrone! Die hat keine Säure! Und vor allem, da gibt es auch was, das hilft genauso gut wie eine Chemo…..“ *senkt die Stimme* „mit Kaffeesatz. Also… Da unten hin. Hinten.“
*extrem verwirrter Blick von beiden Seiten*
V: „Ja! Gscheit nen Kaffeesatz rein, jeden Tag, dann geht alles wieder!“

Ihr Kollege versuchte, die Situation zu retten und sprach von Darmkrebs, aber sie war anderer Meinung. Er verabschiedete sich dann recht schnell, drückte mir noch einen Schokoweihnachtsmann in die Hand und ergriff die Flucht.

Was ich mich immer noch frage – wer, um alles in der Welt, ist als erstes auf diese Idee gekommen und hat es ausprobiert? O.o

Werbeanzeigen

Kleiner Tipp…..

…. die Gastgeberin, die gerade den 85sten hat, mit: „Wie oft willst du noch Geburtstag feiern?“ zu honorieren, könnte eventuell falsch verstanden werden…. 😀

Träume

Sitze nichtsahnend in der Küche und bastel gerade an meinem Mittagessen, als einer meiner Mitbewohner reinmarschiert:

„Hah! Von dir hab ich heut geträumt – du bist gestorben“

Sprachs, grinst mich an und läuft von dannen.

Okaaaaay….

Geile Kommentare Part 4

Lachen hilft am besten. Immer. Egal, ob grummelig oder Winter oder krank oder irgendwas. Lachen ist immer toll und ich hoffe, mein nächster Part der „Geilen Kommentare“ hilft ein wenig dabei ^^

Und zwar bin ich aus Zufall über meine Abizeitschrift gestolpert und dort sammeln sich ja immer die besten Sprüche von zwei Jahren – einige also jetzt hier:

Mathelehrer: „Dass √5,76 = 2,4 sollte man ja seit der ersten Klasse wissen!

Lehrer zu Schülerin, als sie sich bezüglich des Klassenfotos hinkniet: „Wie lange bist du denn scho vor keinem Mann mehr gekniet??“

Mathelehrer zu mir nach einer meiner üblichen schrecklich falschen Antwort: „Hast du Glück, dass du nicht meine Tochter bist, dann hätt ichs dir reingeprügelt – oder dich… mit Körnern gefüttert!“

Lehrer hebt Zeigestab. Schülerin: „Ohooo, wollen Sie mir den später mal ausleihen?“

Mathelehrer nach böser Frage: „Das ist gemein, aber ich bin heute auch schlecht drauf, das hab ich gestern schon gemerkt…“

Schülerin, schmollend: „Dephine sind Wale und Wale sind ja auch Fische….“

Chemielehrer: „Was war letzte Stunde neu für euch?“      Schülerin:“Das Datum…“

Englischlehrer: „Das Problem bei euch ist ja der fehlende Wortschatz. Da geht’s euch wie nem Eunuchen, der will auch, aber es geht nicht – war das anschaulich genug?“

Mathelehrer: „XY, was macht man in diesem Fall?“      Schülerin XY: „Zum Nachbarn schauen!“

Thema Konflikt Wissenschaft und Religion. Lehrer: „Mit solchen Wahnsinnigen müsst ihr euch später auch noch auseinandersetzen!“     XY:“Mit welchen Wahnsinnigen?“     Katze: „Na, mit den Christen!“

Schülerin XY: „Bei mir steht im Heimzeugnis auch so ein Scheiß – ich hätt ne vorbildliche Zimmerordnung und ich wär ruhig und zurückhaltend!“

Mathelehrer: „Wenn du aus 3/5 + 4/15 auch 7/20 rausbekommst, solltest du in die neuen Bundesländer gehen!“

Mathelehrer zur Schülerin: „XY, wenn du nicht willst, dass ich dich an der nächsten Tafel aufhäng, sei still!“

Geile Kommentare Part 2

Und diesmal sind die Ärzte dran… ^^

War bei einem mir fremden Arzt, hatte mir mal wieder die Schulter ausgekugelt (nicht komplett, hängt halt einfach draußen). Erkläre ihm die Geschichte mit EDS, das übliche eben. Seine Antwort: „So was gibts nicht.“ Ich: „Äh.. Wie bitte?!?“ Arzt: „Ja, so einen Gendefekt gibt es nicht. Du kannst ja sogar noch deinen Arm bewegen!“

Mein Chirurg schaut mich leicht nachdenklich an. Ich mal wieder leicht verwirrt. Er: „Weißt du.. ich glaub, das Ding lass ich dir erst mal dran (hatte ihn gebeten, mir die Spritzen aus dem Hals zu nehmen). Vielleicht bleibst du dann eher da. Und dann… Dann tacker ich deine Ohren ans Bett!“

(Ich MAG ihn wirklich!)

Auch dort, Kontrolle am Morgen. Chefarzt mit Gefolge, guckt mich fasziniert an: „Sag mal.. ich halt mich schon so lange zurück – darf ich jetzt mal das EDS sehen??“ Mein Neurochirurg dreht sich halb weg. Ich renk meinen Ellbogen aus, die übliche Reaktion: „Hiiiiiih!“  Fettes Grinsen meines Chirurgen: „Seht ihr, deshalb schau ich mir das nicht an!“

Mein Hausarzt bewundert mal wieder meine Schulter, hatte sie mir die Woche 3x ausgerenkt. Fällt wieder in die typische Ärzte-Faszination: „Weißt du, die Griechen haben das viel besser gemacht.. Die haben sich die Schulter dann einfach mit so einem großen Metallding verbrannt. Sah zwar nicht so toll aus – aber hat meistens ganz gut geklappt!“

Oder, ganz schlecht, Spruch im StudiVZ: Humor reimt sich nicht umsonst auf Tumor…

Ich liebe Humor, vor allem so richtig britischen tiefschwarzen Humor. Ist euch als Patienten so etwas auch begegnet? Oder euch als Medizinern (falls hier jemand vorbeistolpert ^^)? Irgendwas peinliches oder lustiges?