Festival, krank

So. Am Wochenende war ich auf dem Ragnarök. Es war schön – aber jetzt ist mir krank. War ja klar…

Die Bands waren gut, ich hätte nur anders angeordnet. Ich habe neue Leute kennen gelernt, das war super. Besonders ein Pärchen. ❤ Schade, dass sie weit weg sind…

Ich hatte bisschen Probleme mit Epilepsie, mit dem Licht, aber es ging.

 

Jetzt am Mittwoch war Subway to Sally, mit besten Freund. Das hat Spaß gemacht. Gute 2 Stunden. Aber mein Rücken… nach einer Stunde hin gesetzt, das ging gar nicht…

Na ja, jetzt schlapp und müde, schniefen und so… Der Rücken tut weh, das nervt.

 

Alles im allem – schön war es! 🙂

Knochenschiff

Heute melancholisch. Die alte Musik wieder rausgekramt – habe das Zeug seit Jahren nicht mehr gehört….

Subway To Sally – Knochenschiff

Ein Boot aus Fleisch treibt auf dem Meer,
Aus blanken Knochen ist der Mast gemacht,
Im Rippengitter unter Deck da schlägt ein Herz mit einem Leck,
Im Takt der Wellen Tag und Nacht, Tag und Nacht.

Wohin soll denn die Reise gehen?
Aufs nächste Riff, aufs nächste Riff!
Ein Büschel Haare weht am Mast,
Vom Knochenschiff, vom Knochenschiff.

Das Knochenschiff treibt auf dem Meer,
Sein Ruder brach schon auf der Jungfernfahrt,
Hat sich die Segel tätowiert, der Kiel ist mit Metall verziert,
Und von den Stürmen wird die Haut so hart.

Wohin soll denn die Reise gehen?
Aufs nächste Riff, aufs nächste Riff!
Ein Büschel Haare weht am Mast,
Vom Knochenschiff, vom Knochenschiff.

So manche Narbe ziert den Bauch,
und offene Wunden sind dort auch,
Das Schiff sehnt sich nach einem Riff,
so sehr.

Wohin soll denn die Reise gehen?
Aufs nächste Riff, aufs nächste Riff!
Ein Büschel Haare weht am Mast,
Vom Knochenschiff, vom Knochenschiff.
Wohin soll denn die Reise gehen?
Aufs nächste Riff, aufs nächste Riff!
Ein Büschel Haare weht am Mast,
Vom Knochenschiff, vom Knochenschiff.