Bis aufs Zahnfleisch…

Sozusagen…

Am Montag sind zwei meiner Weisheitszähne ermuntert worden, den Raum zu verlassen…

Ich hatte mich dazu entschlossen, das nur unter Sedierung zu machen. Den Horror der Spritzen wollte ich mir nicht antun und ich glaube auch, dass das die richtige Entscheidung war. Nur die 60 Euro, die ich dafür zahlen musste, die taten dann schon ein wenig weh…

 

Naja, habe dann schnell eine Spritze bekommen, meinte nur noch ganz furchtbar intelligent: „Hui, das merkt man aber schnell…“, vom Arzt nur ein schnelles  „Jaha…“ durch das Verschwimmen der ganzen Reize und weg war ich.

Zwei Stunden später wieder da. Ziemlich bekifft natürlich, aber es hielt sich in Grenzen. Musste noch eine halbe Stunde warten, dann wurde ich wieder frei gelassen. Zum Glück hatte ich jemanden gefunden, der mich abholte und so kam ich wieder nach Hause – ohne hätte ich die Praxis nicht verlassen dürfen.

Habe dann erstmal bisschen Tilidin genommen und bin noch eine Runde schlafen gegangen – aufgewacht bin ich dann dadurch, dass mir das ganze Blut raus floss…

Bisschen nervig, habe noch 2, 3 Tage geblutet. Inzwischen nicht mehr, oben schon praktisch verheilt. Unten immer noch schmerzhaft, aber inzwischen deutlich besser.  Morgen bekomme ich die Fäden gezogen…