hm, ja…

ich weiß nicht….

mrt ist größer. juhu… immer noch chemo. immer noch glioblastom.

augen weniger – also, tag für tag mal besser, mal schlechter. aber ein auge. die andere ist gleich.

joa…

174 thoughts on “hm, ja…

  1. Francie sagt:

    Hey Kätzchen

    Schön wieder mal was von dir zu lesen! Ich hab mir nach der langen Pause zwar Sorgen gemacht, dein Kommentar freut mich umso mehr.

    Ich denk oft an dich und hoffe, dass es einigermaßen geht.

    Alles Liebe

    Francie

  2. Bine sagt:

    Schön das du dich hier wieder meldest, habe oft vorbeigeschaut wie es dir geht und ob was Neues steht.

  3. Fleur du Mal sagt:

    Ich habe mich auch sehr über deinen Post gefreut. Hoffe, es geht halbwegs und du kannst den Frühling genießen. Halt dich weiterhin tapfer, liebe Katze, und alles, alles Gute!

  4. Robert sagt:

    Schön von Dir zu lesen….ich war schon was beunruhigt….alles, alles Gute, dass Du schöne Momente erleben darfst!

  5. Karl sagt:

    Ich hab den Post kurz nach seinem Erscheinen gelesen und mich gefreut, wieder was von Dir zu lesen.Langsam mach ich mir aber doch wieder Gedanken, weil es schon eine Weile her ist und ich grad eine andere traurige nachricht erhalten hab.

    ich hoffe, Dir geht es noch den Umständen entsprechend gut. Wenn Du es schaffst, wäre es schön wieder von Dir zu lesen.

  6. Katja sagt:

    Hey, Chaoskatze!
    Lange nichts mehr von Dir gelesen und ich mache mir langsam Sorgen. Wie geht es Dir?

  7. Ulli sagt:

    Guten Morgen Chaoskatze, ich denke gerade an Dich und hoffe, es geht Dir einigermassen gut?

  8. marijela sagt:

    wäre wirklich schön was von dir zu lesen. ist schon so lange her….

  9. Benni sagt:

    Also ich hab noch am 27. Juni kurz mit ihr geschrieben, da ging es ihr gut. Keine Panik😉

    • Katja sagt:

      Danke, das beruhigt.🙂

    • Leo sagt:

      Hallo Benni,

      hast du mal wieder was von ihr gehört / gelesen?
      Sind jetzt fast drei Monate seit dem letzten Eintrag…
      Ok, jedenfalls über einen Monat, seit du von ihr gehört hast.

      Vielleicht kannst du uns mal „updaten“!

      Vielen lieben Dank, die Leo.

      P.S.: Dir geht’s hoffentlich (auch) gut?!

  10. Brauns sagt:

    Hallo Chaoskatze,
    wir schicken viele Grüsse aus Bonn .
    Wir hoffen es geht dir eingermassen gut .Geniesse den Sommer
    Fam.Brauns

  11. Lina sagt:

    Hallo Chaoskatze,
    ich hoffe, dass es dir gut geht.
    Viele Grüße aus Gießen.
    Lina

  12. marijela sagt:

    hallo katze,

    würde mich sehr freuen von dir zu hören….

    liebe grüße

  13. sue sagt:

    Hallo Kätzchen,
    wäre schön mal wieder zu hören wie es Dir geht ?

    lieben gruss
    sue

  14. Bine sagt:

    Liebe Katze,

    lange nichts von Dir gehört. Hoffentlich geht es Dir gut und Du genießt den Supersommer🙂

    Ich denke an Dich, Du bist in meinen Gebeten.

    Wünsche Dir Gesundheit, Leben, Liebe, Zufriedenheit und alles, was Du Dir wünschst.

    Alles Liebe

    Bine

  15. harald sagt:

    Hat jemand was von ihr gehört?

  16. Ini sagt:

    Würde mich auch mal interessieren…:-(

  17. dertraurige sagt:

    Hiho Katze,

    wir denken an dich!

    Gruß
    dertraurige

  18. Nadine sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    ich möchte euch kurz updaten:
    Unsere Chaoskatze liegt seit letzter Woche auf der Palliativ-Station des Uniklinikums in Würzburg. Wie wir sie alle kennen, hält sie sich tapfer🙂 Ich habe ihr erzählt, dass ihr alle an sie denkt und sie hat sich sehr darüber gefreut.
    Leider ist noch nichts Näheres klar, auch nicht, ob sie dort bleibt oder sich noch einmal verlegen lässt. Daher geben wir nun auch keine Adresse raus zwecks Karten (oder Schokolade ;D). Sobald ich etwas erfahre und sie ihr ok gibt, halte ich euch wieder auf dem Laufenden!

    Liebe Grüße,
    Nadine

  19. Bine sagt:

    Danke Nadine für deine Meldung über ihren Zustand. Das heißt es geht ihr nicht besonders?😦 Ich hoffe das sie wieder verlegt werden kann.

    Ich drücke die Daumen für dich liebe Sandra, schade das wir uns nicht einmal auf dem Ragnarök getroffen haben.

    Grüße, Bine aus NRW

  20. Anonymous sagt:

    Für die Chaoskatze, die ich nicht persönlich kenne, sondern auf deren Blog ich über eine andere Internetseite gestoßen bin, tut mir der Verlauf sehr leid.
    Aber manchen, die hier schreiben, möchte ich dringend empfehlen, sich mal zu der Diagnose „Glioblastom“ zu belesen. Denn manch einer hier scheint zu Lage leider krass fehlzudeuten.

  21. Anonymous sagt:

    Nadine, bitte sende unserer Chaoskatze einfach dass wir sie sehr vermissen, sehr an sie denken und ihr einfach viele tage ohne schmerzen wuenschen, viele momente der freude und der liebe mit ihren liebsten und wir sie nie nie vergessen!!! Danke Dir!!!

  22. Lena sagt:

    Hallo zusammen,
    Kätzchen war heute mal wieder typisch Katzen-mäßig neugierig und hat mit gemischten Gefühlen euere Nachrichten gelesen. Sie freut sich aber über die vielen lieben Worte und dass ihr an sie denkt und ihr schreibt findet sie ganz toll! Wer die Katze kennt, weiß außerdem, dass ihr ab und zu mal langweilig ist… leider kann nicht immer jemand bei ihr sein. Deswegen von ihr über mich ein herzliches Dankeschön!
    Lena

    • löwin/tt sagt:

      weißt du, ob Post an ihre Wohnung sie erreicht, also jemand den Briefkasten leert?

      kätzchen, falls du das hier liest…
      ich versuch seit stunden sprachlose gedanken in worte zu fassen, sorry für wirres und doofes…
      i’m so sorry fürs so wenig melden dieses jahr, und vor allem fürs daher auch nicht dasein können für dich…du hast mir gefehlt und ich hab viel an dich gedacht, aber…kennst mich ja. menschen waren mal wieder zuviel überforderung. es tut mir leid…vor allem auch das geplatzte treffen im mai – scheiß sucht, es tut mir leid.

      auch wenn du das anders siehst, weiß ich ja, es ist trotzdem so: du bist eine der stärksten und tapfersten (und das ist längst nicht nur auf deinen umgang mit dem krebs etc bezogen, das ist so viel viel mehr) – und loyalsten personen, die ich kenne.
      und ich hab mich in der zeit die wir uns kennen immer wieder gefreut, dass wir es geschafft haben, den kontakt aufzubauen und zu halten (mit den phasenweisen schwankungen, klar, aber der kontakt blieb ja…) – mit mir als gegenüber war das sicher nicht immer leicht.
      du weißt es hoffentlich eh, aber zur sicherheit noch einmal: du warst in den letzten elf jahren einer der wichtigsten und prägendsten menschen in meinem leben – und du liegst mir schlicht am herzen, das bleibt auch so. danke für deine freundschaft, fürs da-sein, für die miteinander erlebten (und durchlebten…) momente. fürs aufbauen, fürs lachen, fürs weinen, für durchquatschte nächte, für berlin, für den sommer 2013 (und feb 2014…). für alles. ich hoffe, ich konnte dir das zumindest ansatzweise auch mal zurückgeben…
      ich bekomm nicht formuliert was ich dir wünsche, es klingt alles so unbeholfen und plump…läuft im endeffekt auf „alles gute“ hinaus. auf menschen um dich, denen du vertraust, auf jedes quentchen sonne und lachen, auf so viele schöne momente wie möglich, auf eine hereingeschmuggelte flauschige katze, auf wärme und geborgenheit. auf wirksame schmerzmittel. auf frieden im kopf. und einen guten kaffee😉

      fühl dich umarmt wenn du magst – hab dich lieb. ernstgemeint, beides.

      (meine gedanken sind immer wieder bei dir. erster impuls nach dem lesen hier war „hinfahren“, aber ich weiß nicht ob du besuch von mir haben magst oder lieber nicht, grad weils so wenig kontakt war die letzte zeit, ich kanns gut verstehen wenn du nicht möchtest – und überfallen will ich dich damit daher beim besten willen nicht. von daher: meld dich wenn du magst. paß auf dich auf und sei lieb zu dir, ja? bist ein toller mensch. bzw ein tolles kätzchen ;))

      • Lena sagt:

        Da Kätzchen nicht mehr sicher war, ob sie sich schon bedankt hat: Ein großes Danke von ihr an dich, sie hat sich sehr, sehr gefreut!!

  23. Francie sagt:

    Liebe Katze

    Zwar schreibe ich nicht oft, denke aber viel an dich. Wünschen – da bleibt Nichts was viel Sinn macht.

    Deine Stärke, deine Lebensfreude – ich hoffe, sie tragen dich in diesen schwierigen Tagen. Gemeinsam mit deinen Lieben.
    Ich schicke dir ganz viele liebe Gedanken und hoffe, dass einiges an positiver Energie zu dir gelangt.

    Alles Liebe

    Francie

  24. Sarah sagt:

    Hallo Katze,

    ich lese schon seit geraumer Zeit still deinen Block und hab noch nie kommentiert. Ich bin durch die Doku auf dich aufmerksam geworden und hab dich einige Male im Laby gesehen. Ich hab mich aber nicht getraut dich anzusprechen. Auf jeden Fall wollte ich dir sagen, dass ich den größten Respekt vor dir habe. Du bist so eine toughe Frau und alles was gerade passiert ist einfach nur unfair. Ich bin in Gedanken bei dir! Bleib positiv, egal was kommt!

    Ganz liebe Grüße aus Würzburg

    Sarah

  25. sue sagt:

    Liebes Kätzchen;

    Stay tuned.

    lieben gruss
    sue

  26. Fleur du Mal sagt:

    Liebe Katze,
    auch wenn wir uns leider nie kennengelernt haben (Ich hätte dich auch zu gern mal beim Metal getroffen, hast einen sehr guten Musikgeschmack!): Bleib so mutig und stark, wie wir dich hier immer lesen konnten. Bist ’ne ganz Großartige. Ich denk‘ an dich.
    Gesa

  27. Robert sagt:

    Schön was von Kätzchen zu hören.
    Ich wünsche Dir in dieser Lebensphase Zufriedenheit, Ruhe und viele schmerzfreie Momente, die Dir ein Lächeln auf die Lippen zaubert🙂

  28. Anonymous sagt:

    Liebe Katze,
    ich denk an dich und wünsche Dir weiterhin alles alles Liebe! Ich hoffe du hast liebe Menschen um dich, die Dir schöne Tage bescheren!
    Alle guten Wünsche,

    Susanne

  29. Anonymous sagt:

    Liebe Chaoskatze,
    Du lässt Dich nicht unterkriegen, der Krebs gewinnt nicht!
    Er ist in Deinem Körper, aber nicht in Deiner Seele, in Deinem Selbst! Er kann Dich nicht besiegen! Du bist so viel mehr als Dein Körper!
    Ich wünsche Dir, dass Du so viel Zeit wie Du möchtest hier bei uns bist. Aber wenn Dein Körper nicht mehr kann – lass los!
    Du wirst immer Chaoskatze bleiben – mit oder ohne Körper. Und Du wirst immer bei denen sein, die Du liebst. Hab keine Angst.
    Egal, was passiert, Du wirst geliebt. Du wirst geborgen sein.
    Du bist stärker als der Krebs – nur der Krebs stirbt.
    Ich denke an Dich

    Bine

  30. Zeo sagt:

    Liebe Chaoskatze,
    ich lese auch immer wieder bei Dir mit und habe noch nie kommentiert. Heute sah ich einen Teil vom TV-Beitrag aus 2012 (nach langer Internetrecherche) und war auch davon zutiefst berührt.
    Dich live zu sehen auch nur für einige Minuten war schön.
    Du hast eine tolle Art und ich hätte Dich gern näher kennengelernt.
    Ich danke Dir für all Deine Blogeinträge, die ich als Fremde mitlesen durfte und die Einblicke in Dein Leben.
    Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du mit Deinen Dir engsten Freunde und Verwandten noch eine schöne Zeit haben darfst.
    Ganz liebe Grüße
    Zeo

  31. blogwesen sagt:

    Huhu Chaoskatze,
    Wenn es Dir auf der Palliativstation nicht gefällt, dann such‘ Dir eine Einrichtung, die deinen Bedürfnissen mehr entspricht…oder lass‘ dein Umfeld für dich etwas passendes suchen…Es gibt leider viele scheiß Kliniken und Hospize…,aber auch gute darunter…

    Ich wollte Dich immer mal kennenlernen und besuchen und hätte gerne deine Adresse, aber nur wenn Du es magst…Karten würde ich auf jeden Fall schicken…LG Blogwesen

    • Anonymous sagt:

      Hallo,
      diese Palliativstation ist sehr gut- ich habe selbst da gearbeitet. Würde mich echt wundern, wenn es ihr da nicht gefallen würde.
      Lieber Gruß

    • Lena sagt:

      Ja, sie mag! Schreib mir einfach ne Mail: tweetie_lena@web.de

      • löwin sagt:

        (oben kann ich aus irgendeinem grund nicht antworten, darum hier)
        danke fürs ausrichten!
        wie geht es kätzchen eigentlich derzeit, darfst du uns da was sagen? oder möchte sie das lieber nicht (was ja absolut verständlich wäre, so ist das nicht gemeint!)?
        eeeh und doofe frage, aber hat sie die möglichkeit ihre mails zu lesen oder eher nicht?

        kätzchen, ich denk viel an dich…vor allem auch jedes mal, wenn die flauschige hier irgendwas macht, was ich normalerweise dir erzählen würde. sie ist grad so anhänglich und mutig, dass sie vielleicht gar nicht mehr flüchten würde vor fremden menschenkatzen.
        und ich hätte von ihr ja fast ihre spielzeugeule mit ins paket gepackt (ein katzenspielzeug von der besten kleinen dicken katze der welt für die beste kleine dünne menschenkatze der welt sozusagen – von pfote zu pfote), aber ich war mir nicht sicher, ob du die art humor noch magst. und was dein umfeld sagen würde *hüstel*

        halt die ohren flauschig, ja? *stupst madame zu dir rüber*

      • Lena sagt:

        Leider kann ich nichts Aktuelles berichten, da Kätzchen aus Würzburg in Richtung Heimat & Familie verlegt wurde. Soweit ich weiß, wird sie dort bestens versorgt, vermutlich hat sie aber wie immer etwas Langeweile.
        Mails kann sie wohl aktuell gar nicht lesen, da sie aus mir völlig unbekannten Gründen weder Netz noch WLan hat… Ich hoffe aber einfach mal, dass das bald wieder klappt!

      • Leo sagt:

        Hi Lena,

        für alle, die mitlesen / mitfühlen:
        pack‘ doch bitte aktuelle Infos ganz ans Ende, damit man sie besser findet… wäre superlieb!

        Danke und schnurrige Grüße,

        die Leo.

  32. Walter binder sagt:

    Liebe Chaoskatze !

    Ich wünsche Dir, dass Du eine schmerzfreie und gute Zeit hast. Viel mehr wünsche ich mir, dass du noch da bleibst und mit mir ein wenig schreibst. Es tut mir sehr leid, dass ich mich nicht früher gerührt habe. Von ganzen Herzen wünsche ich dir das Allerbeste, was wir uns in dieser Zeit wünschen, ich denke , keine Schmerzen und Menschen, die bei dir sind und für die die nicht da sind, an dich denken.
    Ich denke an dich mit bester Energie und Erinnerung an die Mutigste aller die ich durch Zufall und Schicksal kennen lernen dürfte. Du bist wunderbar und hast die coolsten Tätoo, ever. Die tapfere immer Freundliche ALSO ich möchte dich wieder treffen beim nächsten HT Tag .
    MIT Besten herzlichsten Wünschen und einer respektvollen Umarmung

    Walter aus Graz

  33. Anonymous sagt:

    Liebes Kätzchen,
    wir kennen uns nicht, aber deine Geschichte hat mich sehr berührt und deshalb habe ich immer gerne mal in deinen Blog geschaut, um zu sehen, wie es dir geht.
    Es berührt mich, dass du nun auf der Palliativstation bist. Aber du bist eine starke Person und ich bin mir sicher, dass du, deine Familie und deine Freunde es schaffen, auch diese Situation in etwas Schönes zu wandeln.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft, alles Liebe und eine schmerzfreie Zeit.

  34. Bibi sagt:

    Alles gute und viel kraft von herzen

  35. Sara sagt:

    Ich habe deinen Blog immer sehr gerne gelesen. Oft hat er mir vor Augen gehalten, über wie viel Quatsch man sich im Alltag aufregt. Vielen Dank dafür. Ich wünsche dir von ganzem Herzen eine den Umständen entsprechend gute Zeit – schmerzfrei und mit den Menschen, die dir am Herzen liegen.

  36. Fam Brauns sagt:

    Liebe Grüsse aus Bonn.
    Wir sind oft mit unseren Gedanken in Würzburg.
    Wir wünschen alles Gute soweit es geht .
    Dass Kraft und Mut und Hoffnung dich nicht verlassen und dass du liebe Menschen um dich herum hast .

  37. Sibena sagt:

    Liebe Katze,
    ich muß so oft an dich denken und wünsche dir nur alles Liebe! Ich hoffe es geht dir gut und bist geborgen.

  38. Maik sagt:

    Hallo Kätzchen/Sandra,
    uns fehlen einfach die Worte und es vergeht kein Tag wo wir nicht an dich denken und dir viel Kraft und Liebe wünschen.
    Leider ist es schon eine Weile her als wir uns das letzte Mal gesehen haben, fühle dich daher ganz lieb und fest gedrückt!
    Wir sind bei dir
    Leah, Laura, Frauke und Maik

  39. Anonymous sagt:

    Liebe Katze,
    ich wünsche dir (in Ermangelung der passenden Worte), das was dir gerade gut tut. Vielleicht kannst du ja die Station mit Metal Musik und Tätowierern ein bisschen aufmischen? Und ansonsten lass es zu, dass dich liebe Leute verwöhnen. Katzen dürfen das!

  40. Dein Blog wird von oben nach unten immer heller und wärmer… Ich kann es nicht genau erklären, aber es macht ein gutes Gefühl und genau das wünsche ich auch dir, liebe Sandra. Du bist eine Kämpferin, aber ich glaube du kannst es auch annehmen, wenn jemand dir Gutes tut – und ich hoffe, dass dir davon eine ganze Menge zuteil wird! Du hast es verdient.
    Von ganzem Herzen alle(s) Liebe und bleib mutig!

    Leo.

  41. Anonymous sagt:

    alles Liebe für Dich Kätzchen!

  42. Anonymous sagt:

    Hallo liebes Kätzchen, ich gucke jeden Tag hier öfters vorbei und frage mich,wie geht es Dir. Weiß jemand mehr? Alles Liebe und Gute für dich, mit Grüßen aus der Salzstadt Lüneburg🙂

  43. Anonym sagt:

    Kätzchen, ich denke auch oft an dich und schicke dir Kraft und gute Gedanken

  44. frauhilde sagt:

    Liebe Chaoskatze, ich denk an dich und wünsche dir viel Kraft.

  45. baseni sagt:

    Liebe Chaoskatze,

    Du bist jeden Tag in meinen Gedanken. Ich hoffe, es geht Dir gut und Du findest Lebenswertes in jedem neuen Tag.

    Viel Kraft und Lebensfreude wünsche ich Dir.

  46. antagonistin sagt:

    Weiß denn vielleicht jemand von den Freunden vor Ort wie es Kätzchen geht und wo sie nun ist? Vor allem, ob sie wieder Wlan hat? Sie reagiert nicht auf SMS, Mail, Facebook… Wird ihr Post zugestellt, die an ihre Wohnung adressiert ist?

    Es wäre lieb, wenn jemand für ein wenig Aufklärung sorgen könnte. Danke.🙂

    • löwin sagt:

      es gilt immer noch das, was Lena (?) oben geschrieben hat – sie ist näher an ihre ursprüngliche Heimat verlegt worden. Internet /Handyempfang hat sie allerdings immer noch nicht…
      Post müsste ankommen, ich weiß nicht wie oft ihr Briefkasten geleert wird, sie sagte aber dass jemand danach schaut.
      Wenn du möchtest, kann ich deinen Post bzw die Frage (wenn ich das richtig interpretiere, möchtest du ihr schreiben?) an ihren Vater weiterleiten, er kann das dann mit ihr abklären bzw weiß er vermutlich auch wie es mit Post an die Wohnung ausschaut.

      • sunseeker sagt:

        @löwin:
        vielleicht kannst du ja auch ihre jetzige Adresse an Interessierte durchgeben (nach Rücksprache mit ihrem Vater)? LG, sunseeker

      • antagonistin sagt:

        Danke für die Info, Löwin. Ich hab ihr schon geschrieben, wusste nur nicht, ob das an die Adresse ihrer Wohnung überhaupt Sinn macht. Bei einem Päckchen bin ich allerdings skeptisch, ob das nicht wieder zurückgeht, wenn es nicht zeitnah in Empfang genommen wird.
        Ansonsten scheint Kontakt via Smartphone oder Mail derzeit wenig Sinn zu machen, wenn Katze kein Netz hat…

  47. marijela sagt:

    wie fühlt sie sich?

    • löwin sagt:

      antagonistin: päckchen (schokolade? *hust*) würde vermutlich wirklich schief gehen…aber wer weiß, vllt liest derjenige, der den briefkasten leert auch hier mit und könnt es dann abholen?

      sunseeker: ich kann die anfrage nach der adresse gerne an ihren vater weiterleiten bzw wenn du eine mail-adresse angibst, ihm die mitteilen, dann wäre das zwischen euch direkt klärbar (antagonistin, gilt natürlich auch für dich und dein päckchen) – ich könnt ja nur sagen „irgendwer aus dem internet will die adresse haben“ und ich hätte dabei kein gutes gefühl – hab ja keine ahnung, wer die katze auf welchen wegen kennt hier😉

      marijela: schwierig…hab leider nicht dran gedacht (bzw nicht den richtigen moment/worte gefunden), sie zu fragen ob/was ich hier ausrichten soll. sorry.
      aber ich hab ihr erzählt wieviele leute hier an sie denken und immer wieder mal kommentieren, da hat sie katzentypisch leicht verlegen drauf reagiert, aber ich glaub, gefreut hat es sie auch.

  48. Nadine sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    wie ja schon abgesprochen wurde, befindet sich die Katze nicht mehr in Würzburg.
    Aktuell hat sie weder Handy noch Internet, doch die Familie wird das bald schon ändern🙂
    Post an ihre aktuelle Wohnung erreicht sie, so mein jetziger Stand, nicht mehr. Und NATÜRLICH langweilt sie sich zu Tode!!!
    Wer ihr also gerne schreiben oder etwas schicken möchte, der darf mir gerne eine Email schreiben (veka (at) sonnenkinder.org). Ich gebe euch dann eine Adresse, von der aus die Karten und vielleicht auch Päckchen zügig an sie weitergeleitet werden🙂
    Liebe Grüße,
    Nadine

  49. Nadine sagt:

    P.S.: Habe gerade telefoniert und sie hat sich riesig darüber gefreut, dass ihr so sehr an sie denkt! Sobald sie wieder Internet hat, will sie euch gerne auch selbst wieder etwas schreiben🙂

  50. Iris sagt:

    nadine du hast auch eine mail von mir

  51. Rudi sagt:

    Handy und Internet gehen wieder. Die Nummer hat sich nicht geändert.

  52. Bibi sagt:

    Liebes Kätzchen alles Liebe weiterhin! Alle denken ganz doll an dich!!!! Eine herzliche Umarmung von hier 💝

  53. Andrea sagt:

    Liebes Büsi
    Ich denke ganz fest an Dich und schicke Dir viele liebe Gedanken und viel Kraft. Meine Daumen und die Pfoten meiner Fellnasen sind gedrückt.

  54. Anonym sagt:

    Liebes Kätzchen,
    hatte die Hoffnung, du meldest dich mal, jetzt, wo du wieder Internet hast.
    Ich denke jeden Tag an dich und wünsche dir das allerbeste, auch wenn ich dich nur über deinen Blog „kenne“.
    Liebe Grüße,
    Anja

  55. Leopoldine sagt:

    Ja, das wäre sehr schön…
    Fühl dich von ganz vielen Menschen (und Katzen..;o) hier umarmt.

    Schnurrige Grüße,

    die Leo.

  56. Bibi sagt:

    🐈🐯🍀

  57. Bine sagt:

    Liebe Katze,

    wie so viele Andere denke ich an Dich und wünsche Dir das Beste. Fühl Dich unbekannterweise umarmt und gedrückt.

    Viele Grüße

    Bine

  58. Beccy sagt:

    Liebe Katze,
    Ich bin auf dich aufmerksam geworden, nachdem im Fernsehen euer Beitrag lief. Ich habe euch bewundert, wie taff ihr seit. Umso schlimmer ist es, dass diese grausame Krankheit kein erbarmen zeigt.
    Ich hoffe du hast eine wunderschöne Zeit und genießt die Momente mit deiner Familie und Freunden.
    LG aus dem heutigen sonnigen Norden
    Beccy

  59. Jule sagt:

    Ein Elefant für Dich.

  60. Nadine sagt:

    Ihr Lieben,
    vorgestern konnte ich unsere kleine Katze wieder besuchen, was mich wahnsinnig gefreut hat. Egal wie, es ist einfach so schön, sie zu sehen und etwas bei ihr zu sein🙂
    Aber, was soll ich es länger verhehlen, es sieht leider nicht gut aus.
    Ihre Sprache war nun ja schon eine ganze Weile beeinträchtigt und mit der Zeit auch immer schlechter geworden. Die Kommunikation mit ihr ist mittlerweile sehr schwierig, da sie nur noch sehr wenig oder oft auch gar nicht mehr antwortet. Oft sind ihre Gedankengänge auch nicht mehr wirklich nachvollziehbar.
    Was für sie relevant ist, nimmt sie aber noch wahr und gelegentlich konnte ich mich auf sehr einfachem Niveau auch noch mit ihr verständigen.
    Sie schläft sehr viel. Es gibt bessere Tage und schlechtere, aber die Tendenz ist deutlich.
    Laufen ist kaum mehr möglich, auch wenn sie hin und wieder, vor allem nachts😉, noch aufsteht.
    Das Kurzzeitgedächtnis ist schon seit einiger Zeit beeinträchtigt, sie wusste schon eine ganze Weile nicht mehr, was wenige Stunden zuvor besprochen wurde. Gestern Morgen hatte sie bereits vergessen, dass ich da gewesen war.
    Ihr Handy nimmt sie gelegentlich noch in die Hand, inwieweit sie aber noch wahrnimmt bzw. versteht, was dort angezeigt wird, wissen wir nicht.
    Kurz gesagt: Sie wird sich hier im Blog nicht mehr melden. Sie freut sich, wenn man sie auf Bekannte anspricht! Aber inwieweit sie die Existenz dieser Seite ansonsten noch auf dem Schirm hat, kann ich nicht absehen. Ich fürchte aber, dass dies für sie inzwischen schon ganz weit weg ist.
    Aber, und das hat mir den Montag sehr versüßt, sie lächelt immer noch so lieb wie früher🙂 Sie erinnert sich an alles, was länger zurück liegt und reagiert darauf. Sie denkt mit. Auch wenn die Augen oft geschlossen bleiben, hat sie noch ausreichend Mimik, um Zustimmung oder Missbilligung auszudrücken… Grade, wenn es um essen geht😉
    Ihre Familie freut sich, soweit ich das abschätzen kann, über alle lieben Worte hier. Ihr könnt aber sicher auch verstehen, dass sie im Moment ganz anderes um die Ohren haben, und sich daher hier nicht melden. Vielleicht kommt es ja noch🙂 Jetzt steht erst einmal noch die Katze im Fokus aller Aufmerksamkeit.
    Wer ihr oder der Familie etwas zukommen lassen möchte, kann nach wie vor über mich (veka (at) sonnenkinder.org) eine Kontaktadresse erfahren.
    Liebe Grüße an alle,
    Nadine

    • Franzi sagt:

      Es macht mich sehr traurig, das zu lesen. Ich finde leider keine passenden Worte… Alles Liebe für dich, Kätzchen.

    • aussichteinsicht sagt:

      Das tut mir so leid, ich wünsche euch allen aber viel Kraft, sie weiterhin zu begleiten.
      Alles Gute erstmal… Und sie kann sich froh schätzen, solche Freunde wie dich zu haben🙂

    • antagonistin sagt:

      Danke, Nadine. Und schön, dass Du bei ihr sein konntest.

    • Fam Brauns sagt:

      Liebe Nadine,
      liebe Grüße von Ingrid und Wolfgang aus Bonn. Wir sind die Eltern von Bastian, der ja leider vor zwei Jahren von uns gegangen ist. Gerne denken wir noch an die Premiere in Bremen zurück, wo wir euch alle kennen lernen durften. Welch wunderbare und starke Menschen ihr doch seid. Unsere Gedanken sind bei euch. Herzlichst Ingrid und Wolfgang

  61. marijela sagt:

    beim lesen kommen mir die tränen. auch wenn ich das nicht möchte. kann nichts dagegen machen….
    es macht mich traurig. ich bin froh darüber, dass sie liebe menschen um sich hat. menschen die sich um sie kümmern und ihr beistehen. liebe katze, auf deinem weg warst du immer eine ganz große.

  62. Fleur du Mal sagt:

    Es tut mir unendlich leid, das zu lesen, und gleichzeitig bin ich froh, dass sie so gut aufgehoben ist. Ich bleibe – unbekannterweise – in Gedanken bei der starken und mutigen Katze. Alles Liebe und euch allen viel Kraft für den weiteren Weg.

  63. Ulli sagt:

    Liebe Katze, liebe Familie, liebe Freunde, ich denke an Euch und wünsche Euch viel Kraft für den Weg, den Ihr jetzt – viel zu früh – zusammen gehen müsst.

  64. Robert sagt:

    Ich habe immer gehofft das sich ihr Zustand sich zumindest stabilisiert….es tut wirklich weh das hier zu lese. Ich hoffe sehr das sie innerlich zufrieden ist und das sie immer noch spürt, dass so viele Menschen an sie denken.

    • Anonym sagt:

      Liebe Katze,
      du hast mich vom ersten Moment an, als ich dich in der Doku gesehen habe, beeindruckt.
      Du hast jahrelang so toll gekämpft und ich hoffe sehr, dass du spürst, dass wir alle an dich denken.
      Dir und deiner Familie wünsche ich Kraft für das, was jetzt vor euch liegt.
      Anja

  65. löwin sagt:

    kätzchen, ich bin jeden tag in gedanken bei dir..du gehörst dazu. immer.

  66. Meine Gedanken sind bei euch. —<—-@

  67. Stephanie Schröter sagt:

    Seit über 2 Jahren verfolge Ich Deinen Weg tapfere Katze… Ich wünsche Dir für die letzten Schritte alles Gute. Möge ein prächtiges Metalkonzert auf Dich warten ♥ An alle Freunde und Angehörigen ganz viel Kraft für das was kommt. Ich denke an Euch! Herzlichst, Eure Stephie

  68. Mich macht das sehr traurig das zu lesen! Wir haben uns 2 mal getroffen und ich denke an diese Zeit sehr gerne. ich wünsche dir alle Kraft Katze, für das was jetzt noch kommt❤

  69. Liebe Chaoskatze,
    ich umarme dich aus der Ferne, unbekannterweise.
    Fidibimm

  70. frauhilde sagt:

    Mir fehlen die passenden Worte.

    Danke, dass du uns über Kätzchens Zustand informiert hast, Nadine!

  71. Sarah sagt:

    Liebe Chaoskatze,

    seit ich Eure Doku gesehen habe, besuche ich Deine Seite immer wieder mal und drücke Dir ganz fest die Daumen! Es macht mich sehr betroffen zu lesen, dass sich Dein Zustand verschlechtert hat. Ich wünsche Dir von Herzen all das, was Du Dir für Dich selber wünschst…

    Liebe Grüße
    Sarah

  72. Bernd Winkler sagt:

    Nicht nur ein winziger Tropfen in einem riesigen Meer

    Auch ich verfolge seit langer Zeit Sandras Block. Mich hat die Dokumentation „Dies bisschen Leben“ sehr beeindruckt und ich bin dankbar, dass Sandra mich und viele andere an ihrem Leben durch den Block hat teilnehmen lassen. Sie hat auf unkomplizierte Art das Allgemeine im Besonderen anschaulich gemacht, was sonst nur in guter Literatur gelingt: Lebe dein Leben. Unterscheide Wesentliches von Unwichtigem. Dadurch ist ihr viel zu kurzes Leben quasi eine komprimierte Form
    eines langen, erfüllten Lebens geworden.
    Ich bin pensionierter Berufsschullehrer und fest davon überzeugt, dass Sandras Schicksal und ihr Umgang damit wichtig ist für junge Menschen. Sie wären ein Anlass, über das eigene Leben nachzudenken. Klarer und eindringlicher kann man Botschaften an seine Mitmenschen nicht ausdrücken.
    Dass es sich um Botschaften handeln soll, war vielleicht nie Sandras Absicht, dennoch hat Sandra durch ihr Leben gezeigt, dass sie nicht „nicht nur ein winziger Tropfen in einem riesigen Meer“ (Zitat aus dem zweiten Teil der Dokumentation) ist, sondern selbst ein riesiges Meer. Insoweit widerspreche ich Sandra also. Ihre Gedanken und Gefühle gleiten sowohl an der Oberfläche als auch in dreitausend Meter Tiefe. Aus Nachdenklichkeit und Trauer kann so auch Mut entstehen, sein Leben in die Hand zu nehmen.
    Meine Idee ist sicher nicht besonders originell, weil ich denke, dass andere sie schon formuliert haben oder sich Gedanken darüber machen. Dennoch möchte ich Sie hier nennen:
    Man sollte eine DVD herstellen, die folgendes enthält:
    1. die zweiteilige Dokumentation
    2. Sandras Block (vielleicht mit Schwerpunkten)
    3. kommentierende Texte z.T. aus dem Block aber auch von anderen.

    Falls eine Umsetzung dieser Idee möglich erscheint, wäre ich gerne zur Mitarbeit bereit.
    Ich äußere mich hier auch als Lehrer, weil ich Denk- und Schreibanlässe sehe, die jungen Menschen helfen können, ihr eigenes Leben bewusster zu gestalten.
    Meine Gedanken sind aber vor allem bei Sandra, ihrem Vater und Sandras Freunden.

    • Leopoldine sagt:

      Lieber Bernd,

      es handelt sich hier um einen BloG mit -g- am Ende..;o)))
      Auch wenn es sich möglicherweise aus dem analogen (Schreib)block entwickelt hat..;o)))

      Ansonsten eine sehr schöne Idee, auch und gerade für den pädagogischen Bereich.

      Liebe Grüße,

      die Leo.

      • Bernd Winkler sagt:

        Liebe Leo,
        vielen Dank für Deinen Hinweis, ich lerne gerne noch etwas dazu. Vielleicht gibt es ja zu gegebener Zeit die Möglichkeit,
        die Idee umzusetzen. Wie ich das sehe, sind die Doku und
        die Internetseite von Chaoskatze ziemlich einmalig in der
        deutschen Medienlandschaft und sollten jungen Menschen
        Denkanstöße geben. Im Moment sind wir wohl alle gedanklich bei Sandra und ihren Freunden.

        Herzliche Grüße
        Bernd

  73. Stefanie sagt:

    Es war klar, dass es irgendwann kommt und doch ist es erschreckend, wen es so weit ist.:/
    Alles Gute der Katze und der Fismilie um sie herum! Viel Kraft und Stärke!
    Ich bin in Gedanken bei euch!

    Stefanie

  74. Benni sagt:

    Hallo liebe Sandra,,, äh Katzen- Fans😉

    Ich hab die Reportage, in der Sandra dabei war noch einmal bei Youtube hochgeladen. Die Quali ist leider schlecht, aber ich denke das wichtigste kommt rüber… Das Video ist nur über den Link zu finden und nicht gelistet, das ich ja hier genaugenommen gegen Urheberrechte verstoßen, also nicht so an die große Glocke hängen, sonst wirds wieder gelöscht.

    Ich verfolge ihren Blog schon lange, einer der ersten Blogs, die ich gelesen habe, noch bevor ich meinen gestartet habe. Die Reportage und ihre Worte haben mich sehr berührt.
    Vor ca. einem Jahr hab ich sie in Würzburg getroffen und ich hab mich so gefreut sie kennenzulernen. Ihr EInstellung ihrer Prognose gegenüber hat mich unglaublich beeindruckt.

    Ich bin in Gedanken oft bei ihr und schaue oft hier vorbei.
    Ich wünsche ihr, ihren Freuden und ihrer Familie viel Kraft für alles was kommt❤

    Benni

    • Leopoldine sagt:

      Funzt nur leider nicht…?

      Ich hab auch schon den SWR wegen einer Wiederholung angeschrieben, kam aber keine Reaktion..;o(

      Liebe Grüße, die Leo.

      • Franzi sagt:

        Dann sollten wir uns alle vielleicht dafür einsetzten, da,it es nochmal gesendet wird!? Das ist nunmal ein Reprotage über ganz besondere Menschen, also sollte das auch nochmal ausgestrahlt werden, um Ihnen Ehre und Respekt zu erweisen.

        Vielleicht können andere Betroffene durch genau diese Reprotage neuen Mut schöpfen.

    • Benni sagt:

      Sorry, offline wegen der GEMA geschützten Musik in der Doku… Grrr.
      Also wer will, dem kann ich die Doku in niedriger Auflösung schicken, über Dropbox oder so.

  75. Anonymous sagt:

    Ich habe hier einen Link gefunden, der einen 10 Minütigen Ausschnitt von der Sendung zeigt, dass müsste doch unsere Chaoskatze sein?

  76. antagonistin sagt:

    Es gibt Add-ons, mit denen man gesperrte YouTube Videos problemlos ansehen kann. Ein funktionierendes Beispiel wäre „ProxTube“ für Firefox.

  77. LEO sagt:

    Hat bei mir trotzdem nicht funktioniert… ?
    Habe nochmals meine Anfrage an den SWR geschickt.
    Melde mich, wenn sich was tut.

    LG, die Leo.

  78. Karl sagt:

    @Nadine Gibt es irgendwelche Neuigkeiten? Ich habe immer so ein mulmiges Gefühl, wenn man lange nichts mehr hört.

  79. Nadine sagt:

    Sie schläft sehr viel, ist insbesondere frühs aber wohl auch noch wach. Leider schaffe ich es wohl frühestens nächste Woche wieder zu ihr, dann kann ich euch wieder genaueres berichten.
    Ich denke aber an euch, sollte sich etwas gravierend ändern.
    Vielen lieben Dank an all eure Worte und Gedanken!

  80. Nadine sagt:

    Jetzt bin ich selbst wieder in der Doku hängen geblieben. Sie so reden zu hören. Ihren Rucksack zu sehen, den sie über alles geliebt hat. Das Top, das sie am Ende trägt und das jetzt in meinem Schrank liegt. Ihre Hand, die so klein in meiner aussah.
    Es fühlt sich wirklich seltsam an.

  81. Nadine sagt:

    Ihr Lieben,
    heute Morgen, kurz vor 8 Uhr, hat sich still und leide ein letzter Pfotenabdruck im Novembernebel verloren.
    Meine Gedanken gelten der Familie, die sich bis zuletzt rührend um Sandra gekümmert hat.
    Nadine

    • Walter Binder sagt:

      Ich rufe Dir nach, liebe Katze ! Ein Hoch auf Dich !

      Ich habe Glück. Als selbst betroffener Patient habe ich Glück vielleicht noch länger hier auf dieser Erde zu verweilen. Dich kennenzulernen war ebenso Glück. Ich war so beeindruckt von deiner Freude und der Neugierde über das Leben an sich., egal wie dramatisch es verläuft.
      Deinen Blog habe ich nicht gleich gefunden, umso erfreuter war ich heuer, als ich dich wieder treffen durfte. Ich bin so froh eine so mutige Katze kennen lernen zu dürfen. Dafür bin ich und bleibe ich sehr dankbar. Dein Wesen hat mich sehr inspieriert und emotionall bereichert. Du warst ein Schatz auf dieser Erde.

      Alles Gute Deiner Familei und deinen Freunden die Dich vermissen. Alles Guten Allen hier !

      styrianpanther aus Graz

  82. aussichteinsicht sagt:

    Das tut mir so leid… ich kenne sie zwar nicht persönlich, trauere aber mit euch und wünsche ihrer Familie viel Kraft.

  83. sunseeker sagt:

    Liebe Nadine,
    vielen Dank dass du schon mitgeteilt hast, dass die Chaoskatze zu neuen Abenteuern ohne Schmerzen, Ängste, Bewegungseinschränkungen und Kampf unterwegs ist.
    Sie ist ganz friedlich, ohne Schmerzen und ohne Krämpfe eingeschlafen.

    Ich bin unendlich traurig, aber ich bin froh, dass sie jetzt frei ist und hoffentlich irgendwo mit dem Motorrad zu Konzerten oder an einen warmen sonnigen Strand am Meer unterwegs ist.

    Danke euch allen hier für die guten Wünsche, das Mit-Leiden und Mit-Bangen, die Kommentare. Vielen Dank auch an die Menschen, die ihr hier Freunde geworden sind und sie unterstützt haben.

    sunseeker (die Chaoskatzenmama)

  84. […] Chaoskatze ist heute morgen eingeschlafen und wird von nun an ewig weiter […]

  85. dreamsandme sagt:

    Mein aufrichtiges Beileid an die Familie und ihre Freunde!😦

  86. turtle of doom sagt:

    Gute Reise, liebe Chaoskatze.

    …aber unerwartet schwindet
    Vor uns Nacht und Dunkelheit,
    Und der Schwergedrückte findet
    Linderung in seinem Leid…

  87. Mein Beileid, ich bin sprachlos und sehr traurig!!

  88. Anonymous sagt:

    Sprachlos und traurig, mein Beileid!

  89. […] etwas mehr als 2 Jahren habe ich die Chaoskatze „kennengelernt“. Ich kann heute nicht mehr sagen, wie ich über ihren Blog gestolpert bin. […]

  90. xayriel sagt:

    Mein Beileid! Gute Reise Katze!

  91. Anonymous sagt:

    Sandra – ich seh dich auf ner wolke, laechelnd und gluecklich, ganz befreit von diesem Koerper! Schick deinen liebsten ab und an ein Zeichen, damit sie wissen dass du bei ihnen bist…
    Mein Beileid dieser starken Famile!

  92. […] muss euch leider mitteilen, dass Katze heute Morgen friedlich eingeschlafen ist. Mir fehlen einfach die […]

  93. Machermama sagt:

    Sprachlos… und erinnere mich an ihre Freude über den „Adventskalender“ im letzten Jahr. Ich wünsche ihr eine riesen Party dort wo sie nun ist und der Familie ganz viel Kraft und viele schöne Erinnerungen an einen wunderbaren Menschen.
    Leider konnte ich sie nie persöhnlich kennen lernen ; nur durch Nachrichten in Facebook und die Doku und diesen Blog.
    Dennoch schmerzt es denn ihre Lebenfreude und ihre Kraft spiegelte sich in jedem Wort.

  94. antagonistin sagt:

    Ach Kätzchen….

  95. […] Nadine sagt: 27. November 2015 um 10:07 Ihr Lieben, heute Morgen, kurz vor 8 Uhr, hat sich still und leide ein letzter Pfotenabdruck im Novembernebel verloren. Meine Gedanken gelten der Familie, die sich bis zuletzt rührend um Sandra gekümmert hat. Nadine […]

  96. Christie sagt:

    Es wird mir fehlen, in den Blog zu klicken um die neuen Abenteuer der Katze zu lesen. Hat mich ihr virtuelles Tagebuch doch über drei Jahre lang begleitet…
    Mein Beileid der tapferen Katzenfamilie und ihren Freunden und eine gute Reise auf die andere Seite, liebe Sandra

  97. Karl sagt:

    Mir wird es auch fehlen Neuigkeiten, welcher Art auch immer von ihr hir zu lesen. Das war ja zuletzt schon selten und dann gar nicht mehr.

    Leise hat sie sich verabschiedet, eine Katze eben.

    Ich hoffe, dieser Blog wird noch eine Weile online bleiben.

    Mögen alle Trost finden, die ihn benötigen.

  98. Mein Beileid. Möge es dir jetzt gutgehen!

  99. frauhilde sagt:

    Mein Beileid.
    Gute Reise, Chaoskatze!

  100. Sara sagt:

    RIP. mögen die Engel eine große Party für dich schmeißen, liebe „Katze“, die hättes du verdient. Dass es nun doch keinen positiveren Ausgang für dich gab, tut mir sehr leid, aber ich bin froh, dass du nicht mehr leiden musst.

    Mein herzlichstes Beileid an Sandras Famile und Freunde.

  101. Steffi sagt:

    Ich weiß nicht recht was ich schreiben soll. Ich bin hier regelmäßig gewesen, seit ich Sandra durch die Doku „kennengelernt“ habe. Es tut mir wahnsinnig leid, dass es kein Wunder gab.
    Meine besten Wünsche den Eltern, engen Verwandten und Freunden!
    Ich werde oft an Sandra denken, auch wenn ich sie eigentlich nicht kannte.

    Liebe Grüße und beste Wünsche
    Steffi

  102. Pharmama sagt:

    Mir fehlen die Worte. Ich habe sie aus den Augen verloren in den letzten Monaten (wenn auch nicht ganz aus den Gedanken) … Und jetzt ist sie ganz weg? Chaoskatze / Sandra godspeed. Wir werden Dich hier missen. Ganz viel Kraft denen, die Du zurücklassen musstest.

  103. Franzi sagt:

    Liebe Katze,
    ich hoffe, du sitzt nun lachend und ohne Kummer und Schmerzen auf einem Motorrad und fährst zu einem richtig tollen Konzert.

    Den Angehörigen wünsche ich alles Liebe und ganz viel Kraft.

    Ich bin einfach sprachlos und hoffe, dass ihr Blog für andere Betroffene erhalten bleibt, damit sie ein bisschen von Sandras Lebensmut mitnehmen können.

    Mit traurigen Grüßen…

  104. rotezora. sagt:

    Mein Beileid allen, die sie liebten und vermissen. Die Doku und der Blog haben mich sehr berührt, ich hatte eine Freundin, die den gleichen Weg gehen musste. Sandras Haltung hat mich beeindruckt. Möge sie ihren Frieden gefunden haben.

  105. löwin sagt:

    danke für die letzten zehn jahre…du fehlst, und du wirst noch viel mehr fehlen. aber nie vergessen werden.
    see you on the other side!

    sprachlos. trotz allem.

  106. Anonymous sagt:

    Mach’s gut, Kätzchen…
    Mein Beileid deiner Familie und deinen Freunden

  107. Sibena sagt:

    Gute Reise liebe Katze, du wirst in meinen Gedanken bleiben!
    Mein herzliches Beileid!

  108. Bine sagt:

    Liebes Kätzchen,
    gute Reise, wo immer sie auch hingeht. Ich wette, für Dich gibt es Motorräder, Konzerte und Tatoo-Studios.
    Wir bleiben zurück und müssen ohne Dich und Deine wunderbare Art leben. Meine Gedanken sind bei Deinen Lieben, die eine schwere Zeit hinter sich haben und nun eine noch schwerere vor sich. Ihnen wünsche ich alle Kraft der Welt.

  109. Leo sagt:

    Nein… wie traurig. Was soll man noch sagen?
    Liebe Katzenfamilie, ich wünsche euch ganz viel Kraft und dass die Sonne euch bald wieder findet; lasst sie euch auf den Bauch scheinen und denkt voller Liebe und Freude an euer Kätzchen und die schönen Zeiten, die ihr mit Sandra hattet.

    Alles Liebe wünscht euch die Leo.

  110. Anonymous sagt:

    Mein aufrichtiges Beileid ihrer Familie!

  111. Anonymous sagt:

    Gute Reise kätzchen….
    Nell

  112. Kathrein sagt:

    Ich habe diesen Blog seit 2 Jahren verfolgt und nun sitze ich hier mit Tränen in den Augen – mach’s gut, Katze!

  113. Andrea sagt:

    Liebe Katzenfamilie
    Ich habe Sandra nie kennengelernt und trotzdem war ich ihr sehr nah durch den Blog und den Film. Jeden Tag habe ich geschaut und gehofft und gebangt… War ja klar, dass es vergeblich war schlussendlich. Ich wünsche Euch viel Kraft und hoffe, dass Sandra – die ich immer mein Büseli genannt habe, nun mit extrem lauter Hardrockmusik Motorrad fahrend die Wolken aufmischt. Bei jedem Gewitter mit Donner und Blitz werde ich an sie denken – und lächeln…
    Liebe Grüsse
    Andrea

  114. dertraurige sagt:

    Wir sind sehr traurig ob der Nachrichten … uns hat deine Zuversicht immer so sehr geholfen. Danke dafür. *haedbangendabgehend*

  115. Andrea sagt:

    Und was ich noch sagen wollte:
    Beim Aufgang der Sonne
    und bei ihrem Untergang
    erinnern wir uns an sie;
    Beim Wehen des Windes
    und in der Kälte des Winters
    erinnern wir uns an sie;
    Beim Öffnen der Knospen
    und in der Wärme des Sommers
    erinnern wir uns an sie;
    Beim Rauschen der Blätter
    und in der Schönheit des Herbstes
    erinnern wir uns an sie;
    Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
    Wenn wir müde sind
    und Kraft brauchen,
    erinnern wir uns an sie;
    Wenn wir verloren sind
    und krank in unserem Herzen
    erinnern wir uns an sie;
    Wenn wir Freude erleben,
    die wir so gern teilen würden
    erinnern wir uns an sie;
    So lange wir leben,
    werden sie auch leben,
    denn sie sind nun ein Teil von uns,
    wenn wir uns an sie erinnern.

    jüdisches Gebetbuch

    • sunseeker sagt:

      Diese Worte sind sehr schön und sehr treffend, vielen Dank dafür, Andrea! Nur der wird vergessen, an den sich niemand mehr erinnert….
      Die Katzenmama

  116. Ruthy sagt:

    R.I.P. liebe Katze…ich wär gern mal mit Dir Motorrad gefahren…

  117. marijela sagt:

    mein aufrichtiges beileid der familie und den freunden.

    der blog wird mir fehlen….

  118. Ina Weise sagt:

    Meine Gedanken sind bei den vielen Menschen, die dich lieben und vermissen, Ich wünschte, es wäre alles anders ausgegangen, alles hätte ein besseres Ende genommen. Ein Wunder uns so… Es ist einfach ungerecht. Und doch war alles nicht vergebens, denn du hast soviel Mut, Freude, Kraft und Liebe ausgestrahlt, dass es für die halbe Welt reichen könnte. Meine Besuche hier im Blog haben mich so oft ermutigt mein eigenes Leben mit besseren Augen zu sehen, ich habe hier bei dir Inspriation und Ansporn gefunden – und dafür danke ich dir von ganzem Herzen. Ich wünsch dir eine gute Reise. Be in heaven now. Aber nur, wenn es dort ordentlich laute Musik und Motorräder gibt.
    Du bist in meinem Herzen.
    Ina

    • sunseeker sagt:

      Hallo Ina,
      das mit dem Wunder habe ich auch – wider jedes bessere Wissen – immer erhofft nach dem Motto „Herz über Kopf“😦

      Katzenmama

  119. Blacky sagt:

    Liebe Katze,

    danke für jedes mutmachende Wort deinerseits, danke für jedes unserer Konzert-und Festivalabenteur, für jedes laute Lachen, jeden blödsinnigen Kommentar, jedes gemeinsame Bier, jene Silversternacht die du mir gerettet und zu etwas besonderem gemacht hast, danke für jedes Lächeln, das mich immer zum Schmunzeln und Einlenken gebracht hat.

    Ich hab dich lieb!

  120. tesi sagt:

    Kätzchen war eine ganz große starke persönlichkeit!!

    Herzliches beileid fuer ihre angehörigen.

  121. Es gibt keine Worte dafür, wie sehr ich dich jetzt schon vermisse. 12 Jahre kannten wir uns, mit allen Höhen und Tiefen, und du bist der stärkste, mutmachendste, liebste Mensch, den ich je kannte. Danke für alles.

  122. sue sagt:

    Mir fallen keine Worte ein. Ich werde ihren Optimismus und ihre Stärke vermissen.
    Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft und Trost.

    Sue

  123. R.I.P Kätzchen❤ Komm gut über die Regenbogenbrücke mit deinem Motorrad und zeig denen da oben was Leben bedeutet und feier weiter aber ohne Schmerzen.
    Du wirst fehlen, du bist ein Mensch gewesen, der trotz eines harten Schicksals niemals die Hoffnung verloren hast und wie selbstverständlich trotz eigenem Leid, anderen zur Seite gestanden hast.
    Wieder einmal wurde ein neuer Engel geboren, weil ein besonderer Mensch bereit war zu gehen.
    Du hast Deine letzte Tat erfolgreich getan, nun lebe in Frieden.
    Man wird sich wieder sehen❤

  124. Claudia/Gramyo/Amitola sagt:

    du hast einen unauslöschlichen
    Pfotenabdruck in meinem Herzen hinterlassen..

    Nur einmal bei einem Hirntumorinformationstafg in Würzburg gesehen… intensivst ERLEBT….

    RIP geht auch mit Metal…
    du schaffst alles…
    Für die Famile und sehr nahen Freunde
    ein fühlendes Herz…

  125. Fleur du Mal sagt:

    Katze … Wo auch immer du jetzt bist, ich wünsche dir eine gute Reise, Freiheit, Frieden und Erfahrungen, die wir hier unten uns allesamt nicht vorstellen können.
    Mein herzliches Beileid an ihre Familie und Freunde – bleibt so stark und mutig, wie es die Katze war.
    Ich werde sie als wunderbaren Menschen in Erinnerung behalten, auch wenn ich sie nie persönlich kennenlernen durfte.
    R.I.P. und \m/
    Gesa

  126. Ilona sagt:

    Gute Reise – ob auf Samtpfoten, auf dem Motorrad mit Metalmusic oder mit Flügeln…
    Ich durfte Dich ein Stück auf Deinem Weg begleiten – und hab soviel Mut, Freude und starken Willen erlebt – Danke für die gemeinsame Zeit.
    Und das mit dem Mah-Jongg spielen üben wir weiter, versprochen.
    Ganz viel Kraft für Deine Familie

    Ilona

  127. Anonymous sagt:

    Ich bin froh, Dich kennengelernt zu haben.
    Wenn ich in meinem Leben ein Bild für Kraft, Mut und Lebenswille suche, wirst Du mir als Erstes in den SInn kommen.

    Bin sehr traurig.

    Christoph

  128. lesebrille sagt:

    Mein aufrichtiges Beileid an Die Familie und Freunde. Ich habe den blog eine geraume Zeit verfolgt und die Katze als einzigartigen Menschen „lesengelernt“. Sie wird mir fehlen. Farewell.

  129. Michaela sagt:

    Ach Kätzchen, es tut mir sehr leid, dass du es nicht geschafft hast! Nachdem ich Sandra durch die Doku „kennengelernt“ habe, habe ich sehr oft hier vorbeigeschaut und immer noch auf ein Wunder gehofft. Ich wünsche den Angehörigen und allen, die sie liebten, viel Kraft für die kommende Zeit und dir da oben eine fette Party mit viel lauter Musik!

    • Beccy sagt:

      Machs gut Kätzchen, niemals wird man dich vergessen, dafür bist du zu besonders. Ich werde dich immer bewundern und du bist mein Vorbild für Stärke und Ausdauer. Ich wünsche dir nur das Beste.
      Für die Familie und Freunde mein herzliches Beileid.

  130. Sabine sagt:

    Liebes Kätzchen, ich hoffe du findest dort oben ein Plätzchen an dem es du dir bequem machen kannst, an dem du deine Musik immer laut aufdrehen wirst und an uns alle denkst.
    Letztes Jahr, als ich auf dem Ragnarök Festival war dachte ich einmal ich hätte dich gesehen und hatte dir auch hier geschrieben, schade das wir uns nicht einmal treffen konnten.
    Ruhe dort oben in Frieden, vielleicht sehen wir uns einmal wieder…
    „Dort treffe ich dann meinen Vater ,dort treff ich meine Mutter meine Schwestern und meine Brüder, dort treffe ich dann all jene Menschen meiner Ahnenreihe von Beginn an. Sie rufen bereits nach mir, sie bitten mich meinen Platz zwischen ihnen einzunehmen.. hinter den Toren von Walhalla wo die tapferen Männer (und auch Frauen) für alle Ewigkeiten leben“

    Liebe Katzenfamilie, herzliches Beileid an euch und viel Kraft für die kommende Zeit. Keiner von uns kann fühlen wie der Verlust schmerzt.
    Grüße, Sabine

  131. sunseeker sagt:

    Liebe Katzenblogfreunde,

    unsere Chaoskatze hat nach einer sehr bewegenden Trauerfeier und der Urnenbeisetzung in allerengstem Familienkreis ihren Platz in einem Friedwald am Fuß einer hohen Eiche gefunden; ich hoffe, es gefällt ihr dort…

    Ich habe mit Einigen von hier kurz privaten Mailkontakt gehabt und bedanke mich für diese Bereicherung, es war richtig gut, euch „kennen zu lernen“ und in euren Zeilen die Anteilnahme und vor allem die Wertschätzung und Freundschaft für Sandra herauszuhören.

    Euch Allen hier wünsche ich ruhige, stress- und vor allem schmerzfreie Weihnachtstage ohne Streit und Ärger, mit Freude, Musik, Wärme und lieben Menschen um euch herum!

    Liebe Grüße und beste Wünsche!

    Die Katzenmama

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s