Temodal 2, Zyklus 3 – nochmal verschoben…

Dienstag wieder beim Blut abnehmen gewesen. Mittwoch die Werte geholt, Donnerstag in der Uniklinik gewesen.

Diesmal besonders erfreulich (haha…): neuer Rekord im Warten. 2,5 Stunden. Hmpf… Immerhin hat der Arzt sich entschuldigt, was ich ziemlich lieb fand. Immerhin konnte er nichts dafür (er war auch der einzige, der zu dem Zeitpunkt noch da war…) und ich glaube, er war auch schon ziemlich genervt…

Naja, Ergebnis ist wieder dasselbe – nochmal verschieben. Zwar sind die Thrombos inzwischen wieder komplett in Ordnung (208!), aber die Leukos sind weiter runter gegangen, auf 2300. Definitiv ein bisschen zu wenig. Also wieder eine Woche warten…

 

Immerhin waren wir uns einig, dass wir das nächste Mal doch lieber die niedrigere Dosis nehmen. Bringt ja nichts, wenn es mir nur schlecht dabei geht und die Blutwerte wochenlang Erholung brauchen… Von der Gefahr, dass die Werte irgendwann unten bleiben ganz zu schweigen.

 

Nun ja. Noch eine Woche Freiheit… 😉

 

Außerdem einen kleinen Mutmacher – eine junge Dame hat ebenfalls gewartet und ich habe sie ein wenig ausgequetscht… bei ihr ist vor 2,5 Jahren ein Glio (!!) entdeckt worden. Man hat ihr absolut nichts angesehen, nichts bemerkt, keine sichtbaren Störungen. Und jetzt schaut es wohl auch gerade ganz gut aus, keine Anzeichen für eine Verschlechterung der momentanen Lage, eher das Gegenteil. Sowas bekommt man doch gerne mit..

Dachte, das erzähle ich euch mal…

Advertisements

10 Kommentare zu “Temodal 2, Zyklus 3 – nochmal verschoben…

  1. frau k. sagt:

    auf dass es in der nächsten woche weitergeht!

    (2,5!!!! jahre mit einem glio und es geht ihr gut – das macht sowas von hoffnung!!!)

  2. blogwesen sagt:

    Ich kann Dir gerade keinen längeren Kommentar schreiben, da ich arbeitstechnisch total überlastet bin. Aber es freut mich von ganzem Herzen, dass du gerade Hoffnung schöpfen kannst…
    Sollte man evtl. nicht das Gabapentin absetzen und Dich auf etwas anderes einstellen??? Denn das macht ja diese Nebenwirkung sehr häufig und zusammen mit der Chemo ist dein Immunsystem völlig im Keller??? (Nur so ein Gedanke)
    PS: Ich hoffe, dass ich mit meinem anderen Kommentar Dir nicht zu nahe getreten bin und dieses Grübeln über niedrigerer vs. höhere Chemo-Dosis ausgelöst habe…(Ich gehe manchmal eher von mir aus und weiß ja gar nicht, was in deinem Kopf so vorgeht)

    • Chaoskatze sagt:

      Danke, dass du mir Bescheid gesagt hast! Dann mache ich mir keine Sorgen, wenn ich länger nichts von dir höre…
      Ich weiß nicht, ob das direkt mit dem Gabapentin zusammen hängt. Aber der Gedanke, das wieder abzusetzen und irgendwas neues anzufangen… *schauder* das würde wieder Wochen, Monate dauern…
      Und nein, natürlich bist du mir nicht zu nahe getreten! Muss ja nicht antworten, wenn ich nicht will… Da mach dir mal keine Gedanken…

  3. Amy sagt:

    Nutz die Freiheit, tu dir was gutes! 🙂 Vielleicht kannst du ja deinen Körper durch besonders viel Schoki dazu überreden, das mit dem Blut in Ordnung zu bringen? 😉

    • Chaoskatze sagt:

      Hah, du glaubst gar nicht, mit wie vielen Tafeln Schoki ich das schon ausprobiert habe! 😀 Leider nicht erfolgreich. Aber ich glaube, ich probiere es nochmal. Nur vorsichtshalber… ;D

  4. katerwolf sagt:

    Ich drück die Däumchen &hearts%

  5. Kai-Hoger sagt:

    Na, denn will ich euch auch ein bisschen Hoffnung geben: Bei mir ist es jetzt 3 1/4 Jahre her, daß imein Glioblastom entfernt wurde. Hab manchmal kleine Probleme beim Laufen und manchmal ein bisschen Druck im Kopf und muß mich dann ne kurze Pause machen und entspannen. Aber manchmal merken die Leute auch nicht, daß ich nen Hirntumor hatte. Seit Juni 2010 ist meine Chemo beendet und ich trinke nur noch grünen Tee und nehme Curcuma mehrmals am Tag. Hab kürzlich mal wieder ne Routineblutuntersuchung gemacht und alles ist in bester Ordnung bis auf ein leichtes Vitamin D Defizit.

    Also Kopf hoch und ich hoffe, daß die Chaoskatze bald wieder mit der Chemo weitermachen kann und nicht so oft auch noch wegen Schmerzen zum Arzt muß.

    Liebe Grüße aus Paris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s